Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Chancengleichheit in aller Welt
Lokales Lauenburg Chancengleichheit in aller Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 22.09.2017
Ratzeburg

In diesem Jahr rücken die wirtschaftlichen Perspektiven für die Produzenten im globalen Süden in den Mittelpunkt der Fairen Woche. Zu dem Leitthema „Fairer Handel schafft Perspektiven“ machen Aktionsgruppen, Weltläden, Supermärkte, Schulen, Gemeinden, gastronomische Betriebe, gemeinnützige Organisationen und Privatpersonen deutschlandweit in rund 2000 Veranstaltungen darauf aufmerksam, dass Verbraucher es hierzulande in der Hand haben, unmittelbar für mehr Chancengleichheit zu sorgen. Mit ihrer Kaufentscheidung für fairen Kaffee oder Tee sowie fairer Schokolade können sie darauf Einfluss nehmen, dass sich die Lebens- und Arbeitsbedingungen von mehr als 2,5 Millionen Produzenten und ihren Familien weltweit verbessern. Auch der Esperanza Weltladen in der Ratzeburger Schrangenstraße befördert diesen Schritt und bietet bis zum 29. September täglich Gratisverkostungen der gehandelten Produkte an.

Was Fairer Handel darüber hinaus noch zu bieten hat, zeigt das Weltladenteam zudem am Dienstag auf dem Ratzeburger Wochenmarkt. Besonderheiten, die über herkömmliche Vertriebswege nicht erhältlich sind, werden ebenso präsentiert wie umweltverträglich und ressourcenschonend hergestellte Kleidung, Textilien und Geschenkartikel. „Bei uns ist der Faire Handel direkt erlebbar“, beschreibt Geschäftsführerin Karla Ackmann-Haensch die Arbeitsziele des Ladens. „Über vieles, was tagtäglich konsumiert wird, denken Verbraucher gar nicht nach und wissen nicht, unter welchen Bedingungen es in ihren Haushalt gelangt.“

Darauf soll nun in der Fairen Aktionswoche verstärkt der Blick gelenkt werden. Sie bietet Gelegenheit, sich davon zu überzeugen, wie gut diese Produkte schmecken und wie kreativ sie angefertigt wurden.

Im Ratzeburger Weltladen ist jeder willkommen, ehrenamtlich mitzuarbeiten. Die Aktivitäten reichen von einer Verkaufstätigkeit einmal in der Woche bis hin zur regelmäßigen Mitarbeit in allen Aufgabenbereichen, wie Gestaltung des Schaufensters, Planung oder Einkauf der Waren.

Interessenten können sich montags, mittwochs, donnerstags, freitags von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr, dienstags und sonnabends in der Zeit von 10 bis 13 Uhr vorstellen.

Ursula Braun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

ABB und CDU fordern in Büchen mehr Ehrlichkeit bei der Kalkulation von Wasser- und Abwassergebühren. Anlass ist die vorgestellte Gebührenkalkulation der Treukom im Finanzausschuss der Gemeinde.

22.09.2017

Die Lübecker Nachrichten stellen alle Direktkandidaten zur Bundestagswahl im Verbreitungsgebiet auch mit einer Videobotschaft vor.

22.09.2017

Die Kosten für den Neubau des Jugendzentrum in Büchen steigen weiter. Hatte die Verwaltung als Grundlage für den ursprünglichen Beschluss noch rund 780000 Euro kalkuliert, wird in der Vorplanung von fast 2,2 Millionen Euro ohne Außenanlagen und Einrichtung ausgegangen.

22.09.2017