Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Chor Cantus berührte 400 Herzen
Lokales Lauenburg Chor Cantus berührte 400 Herzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 15.12.2015
Schöne Stimmen und perfekte Choreografien — das zeichnet den Mädchenchor Cantus aus Kuldiga in Lettland aus. Sie begeisterten auch in Siebeneichen. Quelle: ge

So voll ist die Kirche in Siebeneichen wohl nicht mal zu Weihnachten: Rund 400 Menschen drängten sich am Montag in den Bänken und auf der Empore. Sie waren gekommen, um den lettischen Mädchenchor Cantus zu hören und erlebten einen wunderschönen Abend, der die Herzen der Zuhörer berührte. Erst nach langem Applaus durfte der Chor abtreten.

Wer den Chor einmal gehört hat, kommt wieder, das erklärt auch die Enge in der St.-Johannis-Kirche. „Santa Lucia“ — mit diesem festlichen Gesang aus Skandinavien zogen sieben Sängerinnen, die dem Mädchenchor entwachsen sind und ein eigenes Ensemble gegründet haben, in die nur mit Kerzenlicht erhellte Kirche ein. Danach kamen die jüngeren Mädchen. In rot-grüner Trachten mit Krone und artigen Zöpfen sangen sie Weihnachtslieder in Deutsch, Englisch oder Lettisch, und ihre hellen, sauberen Stimmen ließen die Zuhörer erschaudern. Mit „Jinglebell Rock“ und „Rudolf, dem Rentier“ zeigten die Mädchen die beschwingten Seiten der Chorarbeit.

„Wir kommen mit großer Freude“, sagte Marta Ozolina, die als Pianistin und Übersetzerin fungierte. Diese Freude war den Mädchen allerdings nicht anzusehen. Alle blickten gebannt auf die Chorleitung.

Die Choreografien ließen keine Unaufmerksamkeiten zu, werden wohl auch nicht geduldet. Chorarbeit unter der Leitung von Maruta Rozite erfordert viel Disziplin. Dass es sich aber um ganz „normale“

Mädchen handelt, war nach der Veranstaltung zu spüren. Aufgeregt schnatternd liefen die Cantus-Mädchen zum Abendessen ins Gemeindehaus nebenan.

Die Musikschule von Kuldiga ist eine Talentschmiede. Unzählige Auszeichnungen auf internationaler Ebene sowie Konzertreisen weltweit zeugen von der einmaligen Gesangsqualität des Chores. Das 40-köpfige Ensemble verfügt über ein enormes Repertoire, von der Renaissance über Barock, Klassik und Romantik bis hin zur zeitgenössischen Chorliteratur. Werke von Händel, Bach, Schubert, Schumann gehören ebenso dazu wie auch mehr als 100 lettische Volkslieder. Die Musikstücke werden auswendig vorgetragen. Aus Cantus, der unverändert als Schulchor besteht, sind inzwischen viele hervorragende Sängerinnen hervorgegangen. Der Chor gilt weltweit als Lettlands musikalische Visitenkarte und „Exportware Nummer 1“. Wer das Konzert in Siebeneichen erlebt hat, kann das verstehen.

Gründung vor 47 Jahren
Der Mädchenchor „Cantus“ besteht seit 1968 und wird bis heute von der Gründerin, der Direktorin der Musikschule in der lettischen Stadt Kuldiga, Maruta Rozite (75), geleitet. Die Schülerinnen im Alter von 8 bis 18 Jahren erhalten in ihrer Heimatstadt eine gründliche musikalische Ausbildung, in der Gesang und Stimmbildung die Hauptfächer sind. In Siebeneichen waren sie bereits mehrfach zu Gast.

Silke Geercken

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk? Auch in diesem Jahr stehen bereits in der Vorweihnachtszeit noch bis zum 22.

15.12.2015

„Eine andere Heimat“ — Bundestag lädt ein — Jetzt bewerben!.

15.12.2015

Dramatische Minuten am Abend: Motorroller direkt neben Hauswand in Flammen — Kunststofffassade fing sofort Feuer — Polizei warnte Anwohner vor Rauchgefahr.

15.12.2015
Anzeige