Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Christopher Vogt will im Landtag bleiben
Lokales Lauenburg Christopher Vogt will im Landtag bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 23.06.2016
Anzeige
Nusse/Dassendorf

Christopher Vogt will erneut in den Landtag. Für die am 16. Juli in Breitenfelde angesetzte Kandidatenaufstellung hat er erneut seinen Hut für den Wahlkreis Lauenburg-Nord in den Ring geworfen. Für den Wahlkreis Lauenburg-Süd bewirbt sich bislang der stellvertretende Kreisvorsitzende Jan-Marcus Rossa.

„Wir gehen hochmotiviert in den Landtags- und den Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr. Die Umfragewerte von neun Prozent auf Landes- und bis zu acht Prozent auf Bundesebene sind eine sehr ordentliche Ausgangslage für uns. Die Vorbereitungen laufen sowohl auf Landes- als auch auf Kreisverbandsebene bereits auf Hochtouren“, sagt Vogt.

Vogt ist bereits seit 2009 Mitglied des Landtages und dort stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion und Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses. Der 32-jährige Wirtschaftsingenieur aus Nusse beschäftigt sich in Kiel vor allem mit der Wirtschafts-, Verkehrs- und Hochschulpolitik. Wie schon zur letzten Landtagswahl leitet Vogt, der auch stellvertretender Landesvorsitzender ist, wieder die Programmkommission seiner Partei.

Vogt sagt zu seiner Kandidatur: „Ich bin ja schon in sehr jungen Jahren in den Landtag gewählt worden und von daher habe ich mir eine erneute Kandidatur sehr gut überlegt. Ich habe mich dazu entschieden, dass ich mich auch in den nächsten Jahren mit großem Einsatz für die liberale Sache und unsere Region in Kiel einsetzen möchte. Deshalb werde ich mich für einen der vorderen Plätze auf der FDP-Landesliste bewerben.“

Jan-Marcus Rossa möchte zum ersten Mal für den Landtag kandidieren. Der 52-jährige Dassendorfer ist Partner in einer der großen Hamburger Anwaltssozietäten und strebt auf der Landesliste einen Platz unter den ersten zehn an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In letzter Zeit erhalten Kunden der Vereinigten Stadtwerke zunehmend unerwünschte Anrufe von Telefonverkäufern.

23.06.2016

Gleichstellungsbeauftragte von Mölln und Breitenfelde bietet Kursus über Verhaltensweisen und Techniken gegen körperliche Gewalt an.

23.06.2016

Gegen 22 Uhr am Mittwochabend wurde die Feuerwehr zu einer brennenden Halle in Schönberg im Kreis Herzogtum Lauenburg gerufen.

23.06.2016
Anzeige