Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Crowdfunding für Ratzeburger Aquapark nimmt Fahrt auf
Lokales Lauenburg Crowdfunding für Ratzeburger Aquapark nimmt Fahrt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 06.07.2016

Die Mitglieder des Ratzeburger Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Stadtmarketing (AWTS) zollten den Jugendlichen Anerkennung: Annika Sauer und Ellen Fokuhl, Vorsitzende des Jugendbeirates, berichteten am Dienstag während der Ausschusssitzung vom Stand ihrer „Crowdfunding“-Kampagne für die ersehnte Wasserrutsche als erstes Element des Aquaparks am Strandbad Schlosswiese.

Leopold Köppen und Annika Sauer sammelten in der Lauenburgischen Gelehrtenschule Spenden ein. Quelle: hfr

Zur Halbzeit der vierwöchigen Internet-Kampagne waren „Stand 17 Uhr: 2608 Euro und damit 52 Prozent der erforderlichen Summe von 5000 Euro zusammen gekommen“, berichtete Prof. Ralf Röger von der CDU anerkennend während der Sitzung nach einem Blick in seinen Laptop. Diese Zahl konnte Ellen Fokuhl nach oben korrigieren: „Wenn sich die Absichtserklärungen erfüllen, haben wir sogar schon 3060 Euro auf dem Konto“.

Die Jugendlichen haben sich bereits ordentlich ins Zeug gelegt für ihr Anliegen. „Wir haben in einer ersten Sammelaktion an den Schulen rund 500 Euro in Kleingeld zusammen bekommen. Viele Schüler kommen einzeln und geben uns einen Euro, teilweise kommen auch ganze Klassenbeträge“, berichten Thilo Arendt und Niklas Ulrich am Stand in der Ratzeburger Grundschule in der Vorstadt.

Das Spendenkonto auf der Crowdfundingplattform www.wir- bewegen.sh der Investionsbank Schleswig-Holstein füllt sich aber auch durch viele Online-Zuwendungen stetig mit kleinen, mittleren und auch großen Beträgen. „Es ist wirklich spannend zuzuschauen, wie unser Spendenstand jeden Tag immer weiter wächst. Und noch haben wir einen halben Monat“, sagt die Jugendbeiratsvorsitzende Ellen Fokuhl und hofft, dass sich noch viele weitere Spender von der Idee des Ratzeburger Jugendbeirates anstecken lassen, einen Aquapark an der Seebadestelle mit mobilen Wasserspielelementen entstehen zu lassen.

Jetzt sei es vor allem wichtig, das Spendenmomentum nicht abreißen zu lassen und weiter Werbung für die gute Sache zu machen. „Wir wollen weitere Sammelaktion im Stadtgebiet durchführen, auf dem Marktplatz, im Seniorenwohnsitz und auch in den Geschäften der Stadt, wo unsere Spendenbox immer wieder zu finden sein wird“, sagt Annika Sauer, bevor es dann zum Finale der Spendenaktion richtig spannend wird. Schließlich besagt die „goldene Regel“ des Crowdfunding, dass die Spenden nur fließen, wenn das Spendenziel erreicht wird – und bis zu den 5000 Euro ist es doch noch ein guter Weg (www.wir-bewegen.sh/project/ein-aquapark-fr-unsere-seebadestelle).

unk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schreiben Dr. Magers an die Stadtvertreter, den HLMS-Austritt rückgängig zu machen.

07.07.2016

Neuer kaufmännischer Leiter wird Frank Ulbrich (51), Personalleiterin ist ab sofort Sabina Spiering (41).

06.07.2016

Bis zu 800 Jugendliche werden von Freitag bis Sonntag (8. bis 10. Juli) auf der Ratzeburger Domhalbinsel zum „Heaven“-Jugendfestival der evangelischen Nordkirche erwartet.

06.07.2016
Anzeige