Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg DLRG Büchen übt Lebensrettung auch mit Tauchertelefon
Lokales Lauenburg DLRG Büchen übt Lebensrettung auch mit Tauchertelefon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 09.01.2018

Vermisste Person im nur 5°C kaltem Wasser: Bei sonnigem Wetter demonstrierten die Einsatztaucher der DLRG Büchen die Suche nach einer vermissten Person, sowie verschiedene Suchmethoden.

Anschließend machte sich Max Lassmann vom Jugend-Einsatz-Team sprungbereit (kleines Foto) und demonstrierte die Rettung mit dem Gurtretter (großes Foto links).

Zusätzlich waren die Kameraden von der DLRG Mölln zu Gast und präsentierten ihr Tauchertelefon. Tolle Technik, denn darüber kann sich der Signalmann mit dem Einsatztaucher unter Wasser unterhalten.

Das Tauchertelefon ist der neueste Standard bei Taucheinsätzen. Da die DLRG Büchen Ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten überwiegend aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert, war die Anschaffung eines eigenen Tauchertelefons bisher nicht möglich.

Die Zuschauer hatten Gelegenheit, Boote und Retter hautnah zu erleben, und wer wollte, konnte nach der Demonstration eine Runde mit dem Rettungsboot mitfahren. Für das leibliche Wohl aller Anwesenden wurde mit Kaffee, Kakao, Glühwein und Kuchen gesorgt. Helfer und Einsatzkräfte haben die Veranstaltung mit viel Engagement ermöglicht. Der Dank der Büchener DLRG gilt der Bäckerei Hondt für die Unterstützung, und natürlich auch den begeisterten Zuschauern, die die Arbeit der Lebensretter auch in diesem Jahr wieder mit Spenden unterstützt haben. TEXT U. FOTO: HFR

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Neujahrsempfang in der Otto-von-Bismarck-Stiftung zeigte erneut, wie dringend notwendig der Neubau eines großen Mehrzweckbaus ist. Der Vortragssaal im historischen Bahnhof war dermaßen voll besetzt, dass mehrere Zuhörer in einen Nebenraum ausweichen mussten.

09.01.2018

Mit einem „offenen Proben-Wochenende“ vom 19. - 21. Januar 2018 startet der Kuddewörder Kirchenchor in sein nächstes Chorprojekt: das Einstudieren der Messe brève no. 7 von Charles Gounod, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird.

09.01.2018

Die Abgeordneten des Landtags Jan Marcus Rossa (FDP), Kathrin Wagner-Bockey (SPD), Andrea Tschacher (CDU) und Klaus Schlie (CDU) trafen sich am Montag mit Bürgermeistern und Amtsvorstehern aus dem Lauenburgischen. Eingeladen hatte Martin Voß, Vorsteher des Amtes Büchen.

09.01.2018
Anzeige