Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg DREI FRAGEN AN . . .
Lokales Lauenburg DREI FRAGEN AN . . .
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 23.05.2016

1Die IG Metall wirft Ihnen vor, als einer der ganz wenigen Übernehmer von Mercedes-Niederlassungen sich keinem Tarif anschließen zu wollen. Was haben Sie gegen Tarife?

Gar nichts. Aber die SH-Tarifgemeinschaft hat faktisch keine Bindungswirkung mit ihrer Handvoll Mitglieder. Wir zahlen nach dem Tarif, können uns aber nicht festlegen. Die übernommenen Betriebe waren zum Teil verlustreich.

2Gerade hat es bei VW eine deutliche Tariferhöhung gegeben. Autos zu bauen ist also lukrativ, teure Premiumautos zu verkaufen aber nicht?Das ist ja leider allgemein im Handel so. Das glaubt uns immer keiner, aber die Margen liegen bei ein bis zwei Prozent. Der Wettbewerbsdruck ist enorm, auch verstärkt durch das Internet. Man sollte aber auch sehen: Wir haben hier faktisch die Arbeitsplätze gerettet. Und wir werden wohl für Mölln noch Leute brauchen, weil wir das Vertriebsangebot ausweiten wollen.

3Wovon machen Sie die Auszahlung der bereits längst ausgehandelten Tariferhöhung abhängig?Das hängt vom Geschäftsverlauf der nächsten Monate ab. Ich würde gern einem Flächentarif beitreten, aber nicht als einer von drei oder vier Mitgliedern. Das Daimler-Niveau ist für uns unbezahlbar, aber wir zahlen vergleichsweise noch sehr gut.

wr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Übernahme der Mercedes-Filialen Mölln und Bad Oldesloe wird Tariferhöhung gestrichen – IG Metall wirft Firmenleitung Rechtsbruch vor – Neue Niederlassungsleitung betont, die höchsten Löhne zu zahlen.

23.05.2016

Acht Kandidaten wollen mitmachen und sich für Ältere einsetzen.

23.05.2016

Vortrag von Martin Steffe in Ratzeburger VHS.

23.05.2016
Anzeige