Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Das Beste kommt noch: Festlicher Gottesdienst
Lokales Lauenburg Das Beste kommt noch: Festlicher Gottesdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 28.10.2017
Stephan Ritthaler, Hans-Wilhelm von Dresky und Robert Handke brauten im März fleißig Bier (v. li.). Quelle: Foto: Steffi Niemann/hfr
Ratzeburg

Nach dem Gottesdienst wird herzlich zu einem rustikalen Imbiss eingeladen. „Wir feiern am Reformationstag ganz bewusst einen ökumenischen Gottesdienst. Er ist gelebte Versöhnung und erinnert daran, wofür die katholische und evangelische Kirche gemeinsam stehen: für Frieden und ein starkes Gemeinwohl, für Gerechtigkeit und ein offenes Miteinander in Stadt und Land“, so Pröpstin Frauke Eiben.

Das Besondere an dem Gottesdienst ist, dass alle christlichen Gemeinden aus Ratzeburg und Ziethen konfessionsübergreifend den Gottesdienst gestalten. So predigt Pfarrer Germain Gouén von der St.

Answer-Gemeinde, Ratzeburgs Bürgermeister und Patron von St. Petri, Rainer Voß, liest das Evangelium.

Es singen und spielen der Ratzeburger Domchor, Kinderkantorei und Mitglieder des Spatzenchores St. Georgsberg, der Posaunenchor St. Petri, Kirchenmusikerinnen und -musiker und Pastorinnen und Pastoren aus Ratzeburg. Die Leitung des Festgottesdienstes, zu dem alle Bürgerinnnen und Bürger eingeladen sind, hat Pröpstin Frauke Eiben. Erwartet werden zudem ökumenische Gäste aus Indien.

Lutherbock und Laienkanzel

In der St. Petri-Kirche lud ganzjährig einmal im Monat die Laienkanzel ein: Personen des öffentlichen Lebens – beispielsweise Bürgermeister Voß oder Landtagspräsident Klaus Schlie – predigten zu einem Thema ihrer Wahl.

Ein Lutherbock namens „Reformator“ wurde in Mölln von einem Team rund um Pastor Stephan Ritthaler gebraut und im Juni in der St. Nicolai-Kirche ausgeschenkt. Auch in dieser Kirche standen Laien auf der offenen Kanzel bei der Gottesdienstreihe „Reformation 2.0/17“ – wie zum Beispiel Bürgermeister Jan Wiegels oder Bundestagsabgeordneter Dr. Konstantin von Notz.

Die Lauenburger Theatergruppe Thekila führte im Sommer das Stück „Käthe oder der Preis der Freiheit“ in St. Petri in Ratzeburg auf. In vielen anderen Kirchengemeinden gab es Veranstaltungen, Kurse und Abende zum Reformationsjubiläum 2017. So wanderte die Reihe „Cantate 2017“ mit vielen musikalischen Gottesdiensten durch die Propstei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur schleswig-holsteinischen Kommunalwahl im Mai 2018 werden die Ratzeburger noch eine weitere politisches Gruppierung vorfinden: die „Bürger für Ratzeburg“ (BfR) unter der Führung des einstigen SPD-Mannes Sami El Basiouni.

28.10.2017

Nicht selten wird die Bernsteinschnecke für eine an Land geratene Wasserschnecke gehalten, weil ihr eineinhalb Zentimeter großes Gehäuse so länglich und dünnschalig ...

28.10.2017

Wer überbrücken kann, hat vier Tage frei: Welche Branchen arbeiten nicht, welche Behörden machen zu? Gibt es Notdienste? Ergebnis einer kleinen Umfrage: Nur wenige Mitarbeiter können den so genannten Brückentag am Montag nutzen, denn der Betrieb der jeweiligen Arbeitsstätte muss wie gewohnt weiter gehen. Hier ein kleiner Einblick.

28.10.2017