Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Das geht richtig ab!
Lokales Lauenburg Das geht richtig ab!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 14.07.2016

Endlich geschafft! Die letzten Prüfungen sind geschrieben, die Ferien stehen vor der Tür und endlich ist die Entspannung vom Alltagsstress zum Greifen nah. Dieses Wochenende knüpft partytechnisch jedenfalls nahtlos an die genialen Abschlussbälle der letzten Woche an, für Euch gibt es von mir wieder jede Menge Weggehtipps für die Region. Unter dem Motto „Nothing but Love“

geht das „Beat and Dance“ am Freitagabend im Schwarzenbeker Rathaus in die nächste Runde. Rund 60 junge Künstlerinnen und Künstler präsentieren Euch ein Programm, das aus den unterschiedlichsten Einflüssen von Rap und Rock über Balladen und Tanzchoreografie einen ganz eigenen Sound der Liebe erschafft. Gerade die verschiedenen Einflüsse erschaffen einen Abend voller Livemusik und Tänzen aus den unterschiedlichsten Kulturen. Breakdance, Modern Dance, Latin oder syrischer Volkstanz sind nur einige der Ausdrucksformen für ein Gefühl von Glück bis Wut. Für nur drei Euro erlebt ihr ab 20 Uhr eine Showperformance der Extraklasse.

Weiter geht es mit ordentlich Tradition am Sonnabend auf dem Trammer Waldfest. Zum 92. Mal feiert Ihr in den Festzelten der FFW Tramm zu bester Mukke bis zum nächsten Morgen. Die letzten Jahre waren meiner Meinung nach ziemlich legendär. Vergesst auf alle Fälle nicht die passende Kleidung, sonst fangt ihr Euch den einen oder anderen Mückenstich ein. Der Startschuss fällt hier um 21 Uhr, für sieben Euro könnt Ihr ab 16 Jahren mitfeiern. Falls Ihr am Freitagabend schon mächtig Feierlaune verspürt, solltet Ihr die „Euro-Eskalation“ im Möllner Nox nicht verpassen. Den ganzen Abend erhaltet Ihr Getränkespecials und könnt zusammen mit der Gemeinschaftsschule RZ den Schuljahresabschluss zelebrieren. Resident-DJ ChrizzD. ist mit dabei und gibt Euch neben Charts und Partyhits seine EDM-Tracks auf die Ohren. An der Kasse werden ab 22 Uhr fünf Euro fällig, Ihr kommt ab 16 Jahren rein.

Wollt Ihr in der Nacht vom Sonnabend wettertechnisch auf Nummer sicher gehen, macht Ihr Euch auf den Weg in den Fun-Parc Trittau. Hier steht der Slogan „Feiern ist wichtig“ auf dem Programm und ein richtiges Highlight ist im Angebot. Mit den „House Rockerz“ stehen drei festivalerprobte DJ´s auf der Bühne im Royal Club und geben Euch unter anderem Ihre Hits „Herzrasen“ und den Namensgeber „Feiern ist wichtig“ auf die Ohren. Mit Millionen an Youtube-Klicks und als Scooter-Support haben sie längst ihre Klasse bewiesen. Den Support übernimmt am Abend DJ Freddy Fresh, auf den weiteren Areas sind DJ W!cked und Resident-DJ Marco Meibom dabei. Die Türen öffnen sich ab 22 Uhr und mit zehn Euro Eintritt seid ihr dabei.

Für alle Fans guter Livemukke ist ebenfalls am Sonnabend in Lauenburg ein Pflichttermin angesetzt. Ab halb neun geht im „GnaSteiner´s“ mit „Goodspeed“ eine Coverband der etwas anderen Art auf der Bühne ab. Das Quintett macht „Dirty-Rock“ und lässt als besonderes Markenzeichen eigene Einflüsse in die Songs eher abseits der „Top-40“-Schiene einfließen. Auf der Stelist stehen beispielsweise Songs von Volbeat, Motörhead und Danko Jones. Mitrocken könnt Ihr, wenn Ihr mindestens 18 Jahre alt seid, Eintritt frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwarzenbeks Vorzeige-Jugendprojekt „Beat ’n’ Dance“ wird auch heute wieder für einen vollen Festsaal sorgen.

14.07.2016

Heute Einweihung des Spiel- und Fitnessareals am Harten Leina-Weg.

14.07.2016

Wenn die Schleswig-Holsteiner 2017 wählen, möchte Ingbert Liebing Ministerpräsident werden – Der CDU-Landesvorsitzende zu Besuch auf einem Gudower Milchviehbetrieb.

14.07.2016
Anzeige