Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Debatte um Zukunft der Kapellen
Lokales Lauenburg Debatte um Zukunft der Kapellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.05.2018
Siebeneichen

Die Kirchengemeinde Siebeneichen lädt zu drei Gemeindeversammlungen über die Zukunft ihrer Kapellen ein: Am Sonnabend, 2. Juni, um 18 Uhr in die Kapelle Talkau, am Sonntag, 3. Juni, um 10 Uhr in die Kapelle Güster und ebenfalls am 3. Juni um 18 Uhr in die Kapelle Müssen. Nach einer kurzen Andacht wird das Thema der Kapellen behandelt.

Hintergrund ist, dass der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg plant, sich künftig nur an der Drittelfinanzierung von Instandhaltungen und Sanierungen von kirchlichen Objekten zu beteiligen, die für eine langfristige Nutzung eingestuft werden.

Da die Besucher- und Nutzungszahlen in den Kapellen sehr gering sind, möchte die Gemeinde diskutieren, welche Möglichkeiten bestehen, die Kapellen eventuell auch allein zu unterhalten. „Zurzeit sind alle Kapellen in einem guten baulichen Zustand“, sagt Pastor Stefan Wilmer.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Frauen und Männer der Bundespolizei in Ratzeburg sind für ihre kommenden Einsätze gut gerüstet. Diese Einschätzung hat jedenfalls der FDP-Landtagsabgeordnete und Experte für Innere Sicherheit, Jörg Hansen, nach seinem Besuch in der Domstadt abgegeben.

28.05.2018

Zur Freude über zwei direkt gewonnene Wahlkreise gesellt sich das Bedauern über die Stärke der AfD. Sie sei eine ernstzunehmende Herausforderung der Zukunft, sagte der JU-Kreisvorsitzende Florian Slopianka bei der jüngsten Versammlung der Jungen Union.

28.05.2018

Sie ist jung, hat gerade die Schule hinter sich gebracht und will jetzt möglichst viel von der Welt sehen. Aber dabei möchte sie auch anderen Menschen helfen. Die Möllnerin Jessica Viereck geht im Sommer für ein Jahr zum Freiwilligendienst nach Neuseeland. Immer weniger tun so etwas.

28.05.2018