Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Defekt legt Telekomnetz lahm
Lokales Lauenburg Defekt legt Telekomnetz lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 02.01.2018
Mölln

Ein defektes Bauteil in der Netztechnik hat gestern das Telekom-Netz in Mölln über Stunden lahmgelegt. Etwa 130 Anschlüsse in der Stadt sollen nach Telekomangaben betroffen gewesen sein. Darunter waren auch Gewerbebetriebe wie das Autohaus Riemer. Anrufer erhielten in der Regel nur ein Besetztzeichen. „Dass etwas nicht in Ordnung ist, haben wir am Morgen gemerkt, weil wir unseren Anrufbeantworter nicht mehr abschalten konnten“, sagte eine Riemer-Mitarbeiterin gegenüber den LN. „Unsere Kundendienstmitarbeiter konnten dann später auch nicht mehr die Kunden anrufen.“

Intern sei es zunächst allerdings noch möglich gewesen zu telefonieren. Aber später habe auch das dann nicht mehr funktioniert. Über die Sozialen Medien habe man versucht, die Kunden auf das Problem hinzuweisen und eine Handynummer angegeben. Aber nicht alle hätten das mitbekommen. So hätten sich viele dann persönlich beschwert. Nach Telekomangaben war die Störung gegen 16 Uhr wieder behoben, nachdem das defekte Bauteil ausgetauscht worden sei.

hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neue Schutzausrüstung für alle 100 Retter, ein neues Löschgruppenfahrzeug mit extra großem Wassertank, die Gründung einer Kinderabteilung, die Planungen für eine Erweiterung des Gerätehauses: Schwarzenbeks Feuerwehrleute erwarten in diesem Jahr große Veränderungen.

02.01.2018

Im Umfeld des Robert- Koch-Parks kommt es zu erheblichen Verkehrsproblemen. Im letzten Bauausschuss hatten sich viele Anwohnende darüber beschwert.

02.01.2018

Der DRK-Ortsverband Ratzeburg zieht eine positive Jahresbilanz. Allerdings macht sich der Verband angesichts der Altersdurchschnitts seiner ehrenamtlichen Helfer Sorgen um die zukünftige Bewältigung seiner vielfältigen Aufgaben.

02.01.2018
Anzeige