Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Der Feldhase liebt den grünen Mix am Wegesrand
Lokales Lauenburg Der Feldhase liebt den grünen Mix am Wegesrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 24.06.2017
Mölln

Inzwischen hat auch der Raps Hasenhöhe überschritten, so dass man eigentlich kaum noch Chancen hat, einen Feldhasen zu beobachten, außer auf frisch gemähten Wiesen.

Nicht selten entdeckt man einen Hasen aber auch mitten auf einem Feldweg, auch wenn der asphaltiert ist. Da hat er freie Bahn und könnte seine Höchstgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometern „ausfahren“, wenn er denn wollte. Gewöhnlich lässt er den Menschen erstaunlich nah herankommen, ehe er Gas gibt. Auf den Feldwegen liebt der Hase die Übersicht – und den Mix an Grün links und rechts auf dem ungenutzten Randstreifen.

Manchmal wird der Feldhase mit dem viel kleineren Wildkaninchen verwechselt, was dadurch noch gefördert wird, dass die Kinder grundsätzlich von „Hasen“ sprechen, wenn sie ein Kaninchen als Heimtier haben. Beide Arten haben recht unterschiedliche Anpassungen. Mit seinen viel kürzeren Beinen ist das Kaninchen ein Sprinter, es muss nur bis zum nächsten Höhleneingang reichen. Der Hase hat keinen Bau und kann seine hohe Geschwindigkeit viel länger halten. Im Schutz der Höhle sind junge Kaninchen hilflose Nesthocker, die lange gepflegt werden müssen. Junge Hasen sind Nestflüchter, kommen mit Fell und sehend auf die Welt.

Bald nach dem Setzen der Jungen wird die Feldhäsin wieder empfängnisbereit. Deshalb kann man den ganzen Sommer über wilde Verfolgungsjagden beobachten (siehe Foto). Dabei testet die Häsin die Ausdauer des Rammlers, ehe sie sich einholen lässt und für die Paarung bereit ist.

TEXT: KARSTEN GÄRTNER / FOTO: WOLFGANG BUCHHORN

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Land soll Mittel für den Erhalt der gemeindeeigenen Wege außerhalb geschlossener Ortschaften erhöhen.

24.06.2017
Lauenburg LN INTERVIEW: Ratzeburgs Bürgermeister Rainer Voß – zehn Jahre im Amt - „Wir sollten diese Stadt neu denken“

Verwaltungsfachmann sieht sich gewandelt zum politisch Handelnden.

24.06.2017

Investoren sichern Beteiligung der Stadt zu – Bürgermeister sieht neue Chancen.

24.06.2017