Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Der Schwarzspecht ist ein kraftvoller Zimmerer und Trommler
Lokales Lauenburg Der Schwarzspecht ist ein kraftvoller Zimmerer und Trommler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 15.04.2017

Der Schwarzspecht ist mit 57 Zentimetern der Riese unter den sechs Spechten Schleswig-Holsteins, viermal so schwer wie der bekannte Buntspecht. Entsprechend kraftvoll ist dieser mächtige Vogel beim Zimmern seiner Bruthöhle im harten Holz einer Buche, am liebsten in zehn bis 20 Metern Höhe.

Glatt und frei von Ästen soll der Stamm sein und in dieser Höhe noch einen Durchmesser von mindestens 40 Zentimetern haben, weil die fertige Höhle eine lichte Weite von 25 Zentimetern beansprucht. Wenn das Paar abwechselnd mehrere Stunden am Tag Späne losschlägt und hinaus wirft, dauert ein Neubau vier Wochen.

So viel Arbeit muss der Schwarzspecht sich nicht jedes Jahr machen, oft wird ein früher angefangener Bau vollendet oder eine fertige Höhle mehrere Jahre genutzt. Leerstehende Höhlen werden oft von anderen Tieren übernommen, von der Hornisse bis zum Marder. Besonders die Hohltaube ist auf die Baufreudigkeit des Schwarzspechtes angewiesen. Wo man im Wald ihren abgehackten Doppelruf „gu-rúck“

hört, ist sicher ein Schwarzspechtrevier.

Entsprechend seiner Größe kann der Schwarzspecht einen sehr kraftvollen Trommelwirbel erzeugen: 60 Schläge in drei Sekunden dröhnen dann kilometerweit durch den Wald. Das Trommeln ist ein Signal an Artgenossen, Spechte stellen damit ihre Fitness unter Beweis. Mit dem Höhlenbau oder der Nahrungssuche hat das nichts zu tun, dafür sind nur Einzelschläge geeignet. TEXT: KARSTEN GÄRTNER / FOTO: WOLFGANG BUCHHORN

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Bürgerfragestunde der Stadtverordnetenversammlung Schwarzenbek hatte der TSV die fehlende Einbindung hinsichtlich des Baus einer Kindertagesstätte auf der ...

15.04.2017
Lauenburg LN SERIE: HINTER ALTEN MAUERN – Petrikirche in Gülzow - Das kleine Gotteshaus mit dem seltsamen Turm

St. Petri, erbaut aus Feldsteinen und knapp 200 Jahre alt, ist eine der schönsten Kirchen im Süden des Kreises.

15.04.2017

Betrunkener Ratzeburger fährt sich auf Tankstelle fest.

15.04.2017
Anzeige