Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Der Unbekannte mit der schönen Stimme
Lokales Lauenburg Der Unbekannte mit der schönen Stimme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 16.04.2016
Der Fitislaubsänger ist unauffällig olivgrün. Quelle: Wolfgang Buchhorn

Der Fitislaubsänger oder kurz Fitis ist so häufig wie die Blaumeise, aber kaum jemand kennt ihn. Das liegt zum Teil daran, dass er den Winter 10000 Kilometer entfernt im tropischen Afrika verbringt, während die Blaumeise uns täglich an der Futterstelle besucht. Und wenn sich der Fitis Anfang April zurückmeldet, hält er sich in den gerade ausschlagenden Bäumen und Sträuchern auf, unauffällig olivgrün wie die jungen Blätter selbst.

Serie: Tier

der Woche

Aber er meldet sich durch seinen Gesang. Der besteht zwar nur aus einer einzigen kurzen Strophe, zählt aber zu den schönsten Vogelstimmen. Es ist eine Folge aus angenehm weichen Flötentönen in abfallender Tonhöhe: „Fit-fit-fit-fiet-fiet-fiet-tui-tui- tui“.

Die Strophe ist nur drei Sekunden lang. Nach kurzer Pause wiederholt er sie, immer die gleiche, unermüdlich von morgens bis abends, wohl mehr als 1000 mal am Tag. Die wenigen Sekunden Pause zwischen den Gesangsstrophen reichen dem Fitis zum Fressen. Er ist immer in Bewegung, schnappt eilig winzige Insekten von den Blättern, manchmal im Schwirrflug wie ein Kolibri.

Der Fitis liebt jungen, lichtdurchfluteten, lockeren Baumbestand, der nur wenige Meter hoch sein muss, feuchte Weidengebüsche ebenso wie trockene Birkenwäldchen. Auch am Knick kommt er häufig vor. Parks und Friedhöfe werden nur besiedelt, wenn es naturbelassene Flächen gibt, denn der Fitis ist ein Bodenbrüter. Hat man seine kleine Gesangsstrophe einmal gelernt, hört man den Fitis überall und merkt, wie häufig dieser unscheinbare kleine Vogel ist.

Von Karsten Gärtner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag waren die Grünen-Politiker Konstantin von Notz und Cem Özdemir zu Gast in Wentorf — Lobende Worte für Helfer — Öffnet Unterkunft doch wieder?.

16.04.2016

Annegret Hamester, Vorsitzende des Ortsvereins der Landfrauen, ist tatsächlich noch Bäuerin — Ein wichtiger Verein, der Tolles auf die Beine stellt.

16.04.2016

Regional und saisonal: Im Hofladen Busacker findet sich fast alles, was für den täglichen Bedarf an frischen Lebensmitteln nötig ist. Was nicht vom eigenen Hof kommt, wird zugekauft.

16.04.2016
Anzeige