Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Der Zauber von Blumen
Lokales Lauenburg Der Zauber von Blumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:03 13.06.2017
Sabine Tesch aus Schwarzenbek macht zum achten Mal mit. „Es macht einfach Spaß, so viele nette Leute zu treffen und zu fachsimpeln.“ Quelle: Foto: Silke Geercken

Die Lust am Gärtnern, am kreativen Arbeiten mit Pflanzen und Natur, ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung, die viel Entspannung bietet. Was aus dem kreativen Schaffen geworden ist, können Gartenfreunde bei einem Besuch der Aktion „Offener Garten“ erleben. Die Hauptaktionstage sind an diesem Wochenende, 17. und 18. Juni, weitere Termine werden bis Oktober angeboten. Es gibt auch einen Gartenführer.

Pflanzenliebhaber können an diesem Wochenende wieder kleine Paradiese bestaunen, wenn Privatleute ihre Gärten öffnen.

Die Aktion

Die Aktion Offener Garten

Schleswig-Holstein führt seit dem Jahr 2000 gartenbegeisterte Menschen zusammen.

Landesweit bieten 273 Gartenbesitzer Einblick in ihr privates Refugium. Die Aktion findet am Sonnabend und Sonntag, 17. und 18. Juni, (in der Regel: 10 bis 18 Uhr) statt. Eintritt, Öffnungszeiten und Details im Internet unter www.offenergarten.de

Sabine Tesch aus Schwarzenbek ist bereits zum achten Mal dabei. In ihrem „geklärten Garten“ dominieren Buchsbäume und Hortensien. Alles ist klar gegliedert, dazwischen befinden sich kleine Sitzgruppen aus Teak. „Es macht einfach Spaß, nette Leute zu treffen und zu klönen“, sagt Sabine Tesch, die gerade eine Garteninsel neu angelegt und Weite geschaffen hat. Vom Rosenbeet hat sie sich verabschiedet: „Das war mir zu zeitintensiv“. Dafür schnippelt sie lieber an ihren Buchskugeln. Bei Kaffee undKuchen können Besucher in Sabine Teschs Garten wunderbar entspannen.

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah“ – ganz im Sinne des deutschen Dichters Johann Wolfgang von Goethe bietet die Aktion „Offener Garten“ die Möglichkeit, die eigene Region zu entdecken, sich auszutauschen oder Anregungen und Ideen zu sammeln. Dabei kann sich jeder Interessent eine eigene Gartenroute zusammenstellen.

Der Gartenführer ist per Post bestellbar (Lindenweg 4, 23730 Hermannshof) gegen eine Schutzgebühr von einem Euro, liegt aber auch in den großen Gartenmärkten der Region aus. Neben dem Hauptwochenende am 17. und 18. Juni gibt es offene Sonntage am 2. Juli, 6. August, 3. September, 1. Oktober. Die lange Nacht der Gärten ist am 5. August.

Offene Gärten im Kreis

Herzogtum Lauenburg:

Christel Ewers, Kollower Straße 3, Schwarzenbek.

Andrea Rose, Im Strange 31,

Schwarzenbek.

Sabine Tesch, Bismarckstraße 62, Schwarzenbek.

Margareta und Thomas Benecke, Lindenstraße 2, Wiershop.

Regine Stamer, Dröge Möhl 5, Linau. Heike Wendt, Feilberg 67, Linau.

Andrea Heymer, Dorfstraße 16,

Klempau.

Haus Arild, Lübecker Straße 3,

Bliestorf.

Christa Pöhler, Bahnhofstraße 12,

Kastorf.

Anja und Claus Dühring, Schlagweg 3, Niendorf.

Klara Meins und Heinz Jacobsen, Haupstraße 6, Labenz.

Traute und Carl Wilhelm Oelkers, Fliederweg 10, Sandesneben.

 Silke Geercken

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige