Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Der große Tag der Elbschifffahrt
Lokales Lauenburg Der große Tag der Elbschifffahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 20.04.2016
Auf zahlreichen Bühnen ist an Land viel Musik zu erleben.

Zum vierten Mal in Folge werden Lauenburg und Hohnstorf in diesem Frühjahr zum Auftakt in die Tourismussaison Gastgeber des beliebten „Kurs Elbe.Tag“ sein.

Ein Projekt der Metropolregion Hamburg

Initiiert wurde der „Kurs Elbe.Tag“ im Rahmen des Kooperationsprojekts „Kurs Elbe. Hamburg bis Wittenberge“, das ein Leitprojekt der Metropolregion ist. Organisiert wird der Tag durch die Stadt Lauenburg, die Samtgemeinde Scharnebeck und die Gemeinde Hohnstorf in Kooperation mit dem Projektbüro, den Elbschiffern und den Feuerwehren aus Artlenburg, Hohnstorf und Lauenburg.

tja

„Leinen los“ heißt es am Sonntag an beiden Elbufern.

Elbauf- und elbabwärts kommen die Schiffe zwischen Hamburg und Wittenberge nach Lauenburg und Hohnstorf, um bei diesem maritimen Großereignis dabei zu sein und gemeinsam den Saisonstart zu feiern. Im vergangenen Jahr wurden rund 10000 Besucher gezählt. „Für uns ist das eine sehr gute Gelegenheit, Lauenburg überregional bekannter zu machen“, freut sich Lauenburgs Tourismusmanagerin Ulrike Sindermann auf das Spektakel.

Die Gäste können sich auf ein abwechslungsreiches und kostenfreies Programm auf beiden Seiten der Elbe mit Shantychören, maritimen Märkten und Aktionen rund um die Themen Wasser, Elbe und Elbschifffahrt freuen. „Wir werden natürlich auf unsere lange Geschichte als Schifferstadt aufmerksam machen“, kündigt Ulrike Sindermann an. Außerdem wird Unterhaltung für Groß und Klein geboten.

Der alljährliche Höhepunkt des „Kurs Elbe.Tag“ — der große Schiffskorso vor Lauenburg — startet in diesem Jahr um 15 Uhr. Dann werden alle beteiligten Fahrgastschiffe zu einer Parade auslaufen, kleinere Boote, wie beispielsweise von der Feuerwehr, werden den Korso begleiten. Mit dabei sind in diesem Jahr Dampfeisbrecher „Elbe“, Raddampfer „Kaiser Wilhelm“, Salonschiff „Aurora“, Stadtbarkasse „Piep“, „Lüneburger Heide“, „Herzog von Lauenburg“, MS „Elise“, Salzprahm „Maria Magdalena“ und FGS „Viktoria“. Der „Kaiser Wilhelm“ soll um 11.30 und 13 Uhr zu einstündigen Rundfahrten ablegen, der Dampfeisbrecher „Elbe“ startet um 12, 13.30 und 16 Uhr zu einstündigen Rundfahrten, die „Piep“ legt zwischen 11.30 und 14 sowie von 16 bis 17 Uhr zu kurzen Rundfahrten ab. Die „Herzog von Lauenburg“ und die „Lüneburger Heide“ fahren zwischen Lauenburg und Hohnstorf im Pendelverkehr die Gäste über den Fluss.

„Lauenburg wird das sicher wieder viele Gäste bringen, von denen wir hoffen, sie auch wieder begrüßen zu können, weil es ihnen bei uns so gut gefallen hat“, erklärt Ulrike Sindermann. Dazu sollen die bunte Meile am Elbufer, die Auftritte von sieben Chören, maritime Verkaufsstände, die Modellschiffer und andere Aktionen beitragen.

Sieben Shantychöre aus vier Bundesländern treten auf

Musikalisch wird der Kurs Elbe Tag für alle Freunde der Shantymusik ein Hochgenuss werden. Insgesamt sieben Shantychöre aus vier Bundesländern werden auf den Bühnen in Lauenburg und Hohnstorf ihre Lieder über Schifffahrt, Meer und Wind zum Besten geben. Aus Lauenburg kommt der Shantychor „Die Kielschweine“, aus Hamburg „Die Tampentrekker“, bekannt aus Ina Müllers Late-Night-Talk „Inas Nacht“, aus Schwerin „De Schweriner Klönköpp“ aus Lüneburg der „Lüneburger Shantychor“, aus Lüdersburg der Shantychor „Achtern Elvdiek“, aus Neu Wulmstorf „De Windjammers“ und aus Hitzacker „Die Jeetzelstaker“. Wer eine Schiffskorsofahrt mit einem Shantychor erleben will, muss auf das Fahrgastschiff „Lüneburger Heide“. Dort singt ab 13.30 Uhr der „Lüneburger Shantychor“. Ab 14 Uhr tritt in Lauenburg Jan Graf auf, bekannt durch Lesungen und Liederabende mit plattdeutschen Geschichten im NDR.

Nähere Informationen zum Programm und zum Ticketverkauf für die Rundtouren und Schiffskorsofahrten unter www.kurs-elbe.de oder bei der Tourist-Information Lauenburg/Elbe unter Telefon 04153/5909220.

Von Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Malte Vief wird am Sonnabend, 23. April, um 20 Uhr im ehemaligem Stall neben dem Hofladen im Lämmerhof in Mannhagen zu Gast sein.

20.04.2016

Der Info-Truck, die mobile Berufsinformation der Arbeitgeberverbände Nordmetall und des Arbeitgeberverbandes Nord (AGV Nord) besucht von heute bis Dienstag, 26.

20.04.2016

Lesungen in Farchau bei Ratzeburg, Labenz und Mölln — Beiträge von plattdeutschen Döntjes bis zu zeitkritischen Kolumnen.

20.04.2016
Anzeige