Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Die Gruppe Godewind begeisterte in Mölln
Lokales Lauenburg Die Gruppe Godewind begeisterte in Mölln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 12.12.2015
In der fast ausverkauften Stadtwerke-Arena gab „Godewind“ ein weihnachtliches Konzert, das vom Lebenshilfewerk veranstaltet wurde.

Zum zweiten Mal nach 2010 gastierte die Gruppe Godewind mit ihrem Weihnachtskonzert in der Möllner Stadtwerke-Arena. Die Halle war fast ausverkauft, und die vielen Gäste aus Nah und Fern waren zunächst schwer begeistert von dem Auftritt der „fröhlichen Liederdiebe“, einer Gruppe von Mitarbeitern und Bewohnern des Lebenshilfewerkes, die mit fünf Titeln das Konzert als Vorgruppe eröffnete. „Godewind“ mit Frontfrau Anja Bublitz begeisterte wieder einmal mit ihren eigenen, stimmungsvollen Weihnachtsliedern das Publikum. „Man merkt, wie viel Spaß die Musiker haben. Das ist ehrliche Musik, und das gefällt uns besonders gut“, sagt Clemens Tismer aus Trittau, der zum ersten Mal Godewind live erlebt. Neben der tollen Musik gab es noch Geschenke vom Weihnachtsmann, und Drummer Heiko Reese überzeugte mit einer weihnachtlichen Geschichte auf Plattdeutsch. Die Gruppe spendete wie schon in den Jahren zuvor 500 Euro an das Lebenshilfewerk, die Volksbank Eckernförde spendierte sogar 2500 Euro. Auch im kommenden Jahr will Godewind wieder ein weihnachtliches Konzert geben, vermutlich in Geesthacht.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Winter verschlafen die Waldohreulen den Tag gesellig in Nadelbäumen. Die hiesigen Brutvögel haben Zuzug aus Nord- und Osteuropa bekommen und überwintern ...

12.12.2015

Nusse: Freigabe am Freitag ohne großen Bahnhof — Gehweg-Pflaster falsch?.

12.12.2015

Allein Spenden ermöglichen es der Diakonie, einen Pool an Übersetzern aufzubauen, mit deren Engagement Flüchtlingen geholfen werden kann.

12.12.2015
Anzeige