Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Die Linke fordert wirksame Schritte gegen Kinderarmut
Lokales Lauenburg Die Linke fordert wirksame Schritte gegen Kinderarmut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 05.12.2017
Ratzeburg

In dieser Zeit werde besonders deutlich, dass Kinder aus finanziell schlecht gestellten Gesellschaftsschichten abgehängt seien, sagt Volker Hutfils, Sprecher des Kreisverbandes der Linken im Herzogtum Lauenburg. So fehle das Geld für die gemeinsame Freizeitgestaltung mit Freunden und eine Bescherung finde nur auf Sparflamme statt. Nach Angaben des Kinderschutzbundes lebt in Schleswig-Holstein etwa jedes vierte Kind in Armut. Hutfils sagt: „

Kinder haben ein verbrieftes Recht auf eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Es ist die Aufgabe auch unserer Kommunen, ihnen dieses Recht zu gewähren. Daher brauchen wir umgehend kostenlose Kinderbetreuungsangebote, eine echte Lehr- und Lernmittelfreiheit, kostenlose Mittagessen und Ganztagsbetreuung an Kitas und Schulen sowie einen fahrscheinfreien öffentlichen Personennahverkehr für Kinder und Jugendliche.“ Auch Freizeitangebote von Jugendeinrichtungen und Sportvereinen müssten stärker gefördert werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CDU Büchen konnte in diesem Jahr so viele Beitritte verzeichnen wie seit Jahren nicht. So kandidieren auch zahlreiche neue Gesichter auf der Unions-Liste für die Gemeindevertretung bei der Kommunalwahl 2018.

05.12.2017

Die Anschuldigung wog schwer, doch am Ende ging Lars A. als freier Mann aus dem Verhandlungssaal des Schwarzenbeker Amtsgerichts. Der Vorwurf der Volksverhetzung ließ sich nicht erhärten. Auf seinen Auslagen bleibt der Freigesprochene allerdings sitzen.

05.12.2017

Bei nur einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen haben die Ratzeburger SPD-Mitglieder einem Antrag von Hans-Joachim Höhne zugestimmt. Der sieht vor, dass die Fraktion sich ab sofort dafür einsetzt, dass die Planungen für eine Ortsumgehung unverzüglich eingestellt werden sollen. Zusätzlich soll es ein Lkw-Nachtfahrverbot in Ratzeburg geben.

05.12.2017