Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Die Schützen von Witzeeze feiern Detlef Wöhl-Bruhn
Lokales Lauenburg Die Schützen von Witzeeze feiern Detlef Wöhl-Bruhn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 16.07.2012
Witzeeze

Das Schützenfest in Witzeeze gehört sicherlich zu den schönsten seiner Art im Kreis. Fast das ganze Dorf ist auf den Beinen, wenn die Schützen durch den geschmückten Ort marschieren. Und für das Schmücken sind die Anwohner verantwortlich. Sogar die Masten, an denen die Fähnchen über die Straßen gespannt werden, sind mit frischem Eichenlaub verziert.

Da ist es kein Wunder, dass allein 26 Schützen versuchten, König zu werden. Doch den besten Schuss gab Detlef Wöhl-Bruhn ab. Schon der Probeschuss war eine zehn - für Recht war es dann ebenfalls eine satte zehn, und zwar die beste der insgesamt sechs Zehner. Gemeinsam mit seiner Frau Sylvia nahm der 41-jährige Landwirt die Glückwünsche der ganzen Festgesellschaft entgegen. Und auch seine vier Kinder durften bei der Gratulationskur nicht fehlen.

Der neuen Witzeezer Majestät steht als erster Adjutant Martin Tolle aus Büchen zur Seite. Den zweiten Adjutanten durfte sich der neue König selbst wählen; er entschied sich für Dennis Gabriel, den Bürgermeister seiner Heimatgemeinde. Siegried Kaack gewann die Damenehrenscheibe. Während die neue Majestät nach dem Festumzug proklamiert wurde, ist die neue Jungschützenkönigin Daniela Penz bereits am Vormittag beim Königsfrühstück bekannt gegeben worden. Ihre beiden Adjutantinnen heißen Franziska Penz und Stephanie Soltau. Kevin Hefke ist neuer Minischützenkönig.

Während des Festzuges am Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein machten die Schützen wieder eine Rast auf dem Hof ihres Vorsitzenden und Schützenoberst Uwe Schmahl. Dort schenkten die Damen leckere Buttermilch und kühlen Korn aus. Für die Jugendlichen gab es leckeres Eis. Einer der Höhepunkte des Schützenfestes ist der Große Zapfenstreich im Schützenpark am Sonntagabend. Das Schützenfest endete im Anschluss daran mit einem gemütlichen Beisammensein im Vereinslokal „Lindenhof“.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte randalierten auf dem Betriebsgelände des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg und versenkten zwei Arbeitsboote im Elbe-Lübeck-Kanal.

15.07.2012

Mölln - Nach einem schweren Verkehrsunfall am späten Mittwochnachmittag zwischen Schmilau und Mölln hatten drei Autos nur noch Schrottwert. Personen wurden wie durch ein Wunder nicht verletzt.

11.07.2012

Beziehungsdrama bei Breitenfelde: Nach einem Streit mit ihrem Freund setzt sich eine 21-Jährige ins Auto, doch er stellt sich in den Weg. Sie fährt an, er knallt erst auf die Motorhaube, dann auf die Straße und erleidet gefährliche Kopfverletzungen.

09.07.2012
Anzeige