Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Die Trecker-Treck-Zeit beginnt

Worth Die Trecker-Treck-Zeit beginnt

PS-Giganten messen sich am 9. Juli in Worth – Weitere Vereine gibt es in Panten und Fitzen.

Voriger Artikel
Rothenhusen: 140 000 Euro für Umbau des Jugendheimes
Nächster Artikel
Diesen Bahnhof halten manche Passanten für ein Schloss

Das Kräftemessen der landwirtschaftlichen Maschinen beim Trecker-Treck in Worth ist ein spannendes Spektakel. Diesmal am 9. Juli.

Quelle: Timo Jann

Worth. Trecker-Treck-Freunde aus Worth hoffen, dass es bei ihrer Veranstaltung am 9. Juli endlich mal trocken sein wird. Die vergangenen fünf Male endeten in einer Schlammschlacht. Ein großes Publikum ist auf jeden Fall garantiert, denn kreisweit gibt es inzwischen einige Vereine, die Spaß am Kräftemessen der PS-Giganten haben.

Das Tractor-Pullling ist ein Motorsport der besonderen Art, bei dem ein mit Gewichten beladener Bremswagen durch eine Zugmaschine möglichst weit gezogen werden soll. Es stammt ursprünglich aus Amerika. Die Faszination für das Tractor-Pulling, zu deutsch Trecker-Treck, schwappte in den siebziger Jahren nach Europa und konnte sich in den Achtzigern auch in Deutschland etablieren. Im Herzogtum hielt das Fieber 1987 Einzug. Die Landjugend Nusse baute sich den ersten eigenen Bremswagen und startete damit einige Versuche. Schon im Folgejahr konnte in Panten der erste offizielle Wettbewerb ausgerichtet werden. Damit war die Landjugendgruppe um Klaus Brügmann und Udo Bartels aus Panten die erste in ganz Schleswig-Holstein, so dass ihr Bremswagen bald landesweit zu anderen Veranstaltungen ausgeliehen wurde. In Panten wurde 1998 der Verein Trecker-Treck Panten gegründet. Viele Trecker- Treck-Freunde reisen seitdem auch von außerhalb der Kreisgrenzen an, so dass sich jedes Jahr schnell um die 250 Starter in die Liste eingetragen haben. „Aktuell sind wir neun Mitglieder. Das erleichtert uns die Entscheidungen“, erzählt Vorsitzender Oliver Schütt. Durch viele Sponsoren und ehrenamtliche Helfer werden seit Jahren Aufbau und Durchführung bewerkstelligt. Traditionell ist die Veranstaltung am dritten Sonntag im Oktober der Saisonabschluss für alle Trecker-Treck-Veranstaltungen im Land.

Die immer größere Begeisterung für das Kräftemessen der PS-Giganten schwappte über. In Fitzen gründete sich im Frühjahr 2009 der ehrenamtliche Verein Full Pull Fitzen um den Trecker-Treck-Wettstreiter Frank Berling. Die erste Veranstaltung, die seither am ersten Septemberwochenende stattfindet, konnte im „Fitzener Hexenkessel“ noch im selben Jahr aus dem Boden gestampft werden. Die Besucher müssen zunächst einige Meter bergab gehen, um die in einer ehemaligen Kieskuhle eingebettete Arena zu betreten. Eingekesselt durch Abhänge und Knicks verleiht sie dem Wettstreit in Fitzen seit jeher eine besondere Atmosphäre. Beim Full Pull Fitzen steht der Motorsport im Mittelpunkt. „Ohne viel Trara und Jahrmarktatmosphäre drumherum“, erklärt Jonathan Sing, der seit Anbeginn im Vorstand mitarbeitet. Das Hauptaugenmerk bei der Veranstaltung liege auf den in der Satzung des Vereins festgelegten Reglements, um allen Teilnehmern einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen. Die Organisation der Veranstaltung wird durch die 70 Mitglieder gestemmt. Einen erheblichen Beitrag zum Erfolg liefert die seit 2015 aktive Oldtimerriege. Neben der eigenen Veranstaltung sind die Ausfahrten zu befreundeten Treckerfreunden und Oldtimerfans weitere Highlights.

Die 35 Trecker-Treck-Begeisterten aus Worth und Umgebung gründeten ihren Verein Vollgas Worth im Dezember 2010. Schon im folgenden Frühjahr konnte der erste Trecker-Treck-Wettkampf durchgeführt werden.

Der Wahnsinn beginnt in Worth

Die Trecker starten am 9. Juli auf einem Acker am Ortsrand von Worth. Die Anfahrt ist ab Holzkoppelweg ausgeschildert. An jeden Trecker wird ein Bremswagen angekuppelt, dieser muss dann soweit wie möglich über die 100 Meter lange Rennstrecke gezogen werden. Das Ziel ist ein sogenannter „Full Pull“ .

Der Bremswagen drückt als mobiles Gewicht mit jedem zurückgelegten Meter mehr auf das Heck der Zugmaschine. „Irgendwann verlieren alle Fahrzeuge an den Vorderrädern den Bodenkontakt und das Ziel bleibt unerreichbar. Dann hat der Fahrer mit der weitesten Strecke gewonnen“, erklärt Jörn Franck vom Verein „Vollgas Worth“.

Es ist ein tolles Spektakel für die Zuschauer und für die teilnehmenden Landwirte und Trecker-Fans ein außerordentliches Vergnügen abseits der Feldarbeit. Der Eintritt kostet 3,50 Euro, Kinder bis 12 zahlen nichts.

Anmeldungen sind im Internet unter www.vollgasworth.de oder auch noch am 9. Juli morgens vor dem Start möglich. Franck erwartet etwa 200 Starter. tja

Vicky Krützmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.