Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Die alten Laster kommen wieder nach Breitenfelde
Lokales Lauenburg Die alten Laster kommen wieder nach Breitenfelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 28.06.2013
Breitenfelde

Am Vormittag werden sich die Teilnehmer auf Till Eulenspiegels Spuren nach Mölln begeben und stehen dann wieder am Nachmittag den interessierten Besucher auf dem Ausstellungsgelände in Breitenfelde zu Verfügung.

Die Teilnehmer sind immer aufs Neue begeistert von dieser familiären Atmosphäre und dem wunderbar gepflegten Platz, den die Gemeinde Breitenfelde zu Verfügung stellt. Gemeldet sind in diesem Jahr allerdings nicht mehr Oldtimer als im Jahr 2011, da es ein weiteres, aber großes Treffen in Oschersleben an diesem Tag gibt.

DasTreffen in Breitenfelde wird im Zweijahresrhythmus von ortsansässigen NVG-Mitgliedern organisiert und durch die freundliche Unterstützung regionaler Transportunternehmen erst möglich. Wer sich also mal so richtige Lastwagen von früher ansehen möchte, ist hier und heute richtig. Für Speisen und Getränke ist wie immer gesorgt.

Die NVG (Nutzfahrzeug Veteranen Gemeinschaft) ist eine internationale Organisation, in der über 1000 Mitglieder zusammengefasst sind. Die Mitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, fahrzeugtechnisches Kulturgut in Sachen Nutzfahrzeuge zu pflegen und diese dann auch zu bestimmten Anlässen zu präsentieren. In dieser Gemeinschaft ist jeder willkommen.

Informationen gibt es bei Detlef Stamer unter Telefon 0 45 42/ 71 16.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem der Chor „La musica“ der Volkshochschule Büchen/ Gudow unter Mitwirkung des Berkenthiner Chors sein Können bei der Eröffnungsfeier des Kultursommer am Kanal unter Beweis stellen konnte , war jetzt der Tagesausflug in die Rosenstadt Eutin eine erholsame Pause.

28.06.2013

In Mölln herrscht Trauer um Max Waschulewski. Kurz nach seinem 93. Geburtstag ist der engagierte Sozialdemokrat, der fast 70 Jahre lang Mitglied der SPD war, gestorben.

Norbert von Lingelsheim-Dreessen 28.06.2013

Ich bin am dritten Morgen in Tillhausen aufgewacht, nicht weil ein Zeltnachbar mich aufgeweckt hat, nein, es war die Musik, die jeden Morgen läuft. Man nennt sie das „Aufweckradio“.

28.06.2013