Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Die ersten Flüchtlinge sind eingezogen
Lokales Lauenburg Die ersten Flüchtlinge sind eingezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 26.06.2016
In der Tilsiter Straße hat die städtische Wohnungsbaugesellshaft IWO zwei Wohnblöcke in Modularbauweise gebaut. Einer von beiden ist bereits voll belegt, berichtet die Flüchtlingskoordinatorin. Quelle: Grombein

„Man merkt, dass die Familien in diesen Wohnungen zum ersten Mal richtig ankommen können“, sagt die Flüchtlingskoordinatorin Charlotte Wienecke erfreut. Die Unterbringung in den neuen Räumen sei optimal. Auch ein Büro sei in dem Gebäude angesiedelt, in dem ein Sprachvermittler die ankommenden Flüchtlinge unterstützen werde.

Heftige Kritik gab es seinerzeit in der Stadtvertretung an den Mietkosten für den Wohnblock. 75000 Euro pro Jahr sollen die vier Wohnungen mit je 70 Quadratmetern demnach kosten. Das entspreche einem Mietpreis von mehr als 20 Euro pro Quadratmeter und Monat – oder 1500 Euro je Wohnung, hieß es damals. Gebaut wurden die Unterkünfte von der stadteigenen Wohnungsbaugesellschaft IWO, die sich mit dem Neubau eine lukrative Nutzung nach der Flüchtlingskrise verspricht. Die Stadt mietet die Wohnblocks von der IWO.

 fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige