Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Diebe rauben Werkzeuggeschäft aus
Lokales Lauenburg Diebe rauben Werkzeuggeschäft aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 07.11.2018
Leere Regale im Eisenwaren Sadler an der Bergedorfer Straße in Geesthacht. Quelle: Timo Jann
Geesthacht

Erneuter Beutezug durch Kriminelle bei Eisenwaren Sadler an der Bergedorfer Straße: Zwischen dem 30. Oktober und dem 1. November stiegen Unbekannte in das Fachgeschäft ein und räumten sämtliches Werkzeug aus. Wie schon vor fast einem Jahr. Damals machten sie am 21. Oktober 2017 Beute im Wert von 50.000 Euro. Bisher fehlt der Polizei, die den Fall am Mittwoch bestätigte, jede Spur.

 

Als die Angestellten nach dem Reformationstag morgens zur Arbeit erschienen, stellten sie fest, die ausgeräumten Regale waren leer. „Der oder die Täter hebelten eine rückwärtige Tür auf, die zudem durch ein Gitter geschützt war“, erklärte Kripochef Joachim Böhm auf Nachfrage. Auch im Inneren des Geschäfts brachen die Täter – einer alleine dürfte die Menge an Werkzeug nicht weggeschafft haben können – noch eine weitere Tür auf. Böhm: „Mit vorgefundenem Werkzeug konnten dann Sicherungen der ausgestellten Werkzeuge geknackt werden.“ Motorkettensägen, Rasentrimmer, Akkuschrauber und weitere Werkzeuge sowie die Wechselgeldkasse fielen den Einbrechern zum Opfer. Die genaue Schadenhöhe steht laut Böhm noch nicht fest.

Im letzten Jahr war der Einbruch ganz ähnlich abgelaufen. Damals waren die Täter durch das Dach eingestiegen. Elektrogeräte und Spezialwerkzeuge ließen sie mitgehen. Damals wie heute müssen sie für die Masse an Diebesgut mit einem Kleintransporter vorgefahren sein. Unbemerkt von der Nachbarschaft im Bereich der City-Passage oder Passanten im Stadtzentrum wurde das Fachgeschäft beide Male ausgeräumt. „Vielleicht sind jemandem ja doch Ladetätigkeiten aufgefallen, der uns Hinweise geben könnte“, so Böhm. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0 41 52) 8 00 30 entgegen.

In der Vergangenheit hatten Diebe zwar schon mal die Schaufensterscheibe des Geschäfts eingeworfen und einzelne Geräte aus der Auslage mitgenommen – aber das die gesamte Ware wegkommt, das hatte man bis 2017 nicht für möglich gehalten. „Ob es einen Zusammenhang gibt, können wir noch nicht sagen“, so Böhm. Vergleichbare Fälle in der Region gibt es nicht. Erbeutet wurden Geräte unter anderem von namhaften Profimaschinen-Herstellern wie Makita, Bosch oder Metabo, die wohl nur auf dem Schwarzmarkt verkäuflich sind.

Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lauenburg Erneut turbulente Ausschusssitzung - Elternprotest gegen Schulzusammenlegung

Die Kommunalpolitik Schwarzenbeks kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Elternunmut über zu hohe Kitagebühren protestierten jetzt Mütter und Väter bei der Sozialausschusssitzung über die geplante Zusammenlegung der beiden Grundschulen.

06.11.2018

Landesweit sinken die Einbürgerungszahlen. Um diesem Trend zu begegnen, fördert Kiel je Kreis mindestens eine Stelle in der Ausländerbehörde – über drei Jahre. Ratzeburg zeigt sich aufgeschlossen.

06.11.2018

Der kleine, feine Hofladen von Elke Miljes feiert groß: Zum 20. Geburtstag sind alle Kunden und Besucher am Sonnabend zum Tag der offenen Tür auf den Hof nach Hollenbek bei Behlendorf eingeladen.

07.11.2018