Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Dorfchronik Stubben
Lokales Lauenburg Dorfchronik Stubben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 20.12.2017
Jürgen Jellmann zeigt die Dorfchronik seiner Heimatgemeinde Stubben. Quelle: Foto: Jeb
Stubben

Jürgen Jellmann wuchs in Stubben auf, besuchte die Dorfschule und wurde später selbst Lehrer. Der Pensionär hatte seit 2009 verschiedene Vorträge gehalten und dazu auch zahlreiche Bilder gezeigt.

Dabei sei ihm die Idee gekommen, eine Chronik des Ortes zu erstellen. „Ich habe bei den vielen Recherchen einige Dinge herausgefunden, die es in keinem anderen Dorf gegeben hat“, sagt der Verfasser.

So sei er auf ein Protokollbuch mit einer Anleitung für erste demokratische Versammlungen gestoßen, das es möglicherweise nur in der heute 615 Jahre alten Gemeinde Stubben gegeben habe.

Doch nicht nur alte und historische Daten sowie Fotos sind in der Chronik zu finden, auch die jüngere Vergangenheit bis in die Jahre des 21. Jahrhunderts hat Jürgen Jellmann berücksichtigt. Die Bilder zeigen die kleine Gemeinde mit ihrer wunderschönen Umgebung, mit ihrer kulturellen Vielfalt und vor allen Dingen auch mit ihrer politischen Kultur. Mehr als 1000 Fotos hatte Jellmann zur Verfügung, als er sich gemeinsam mit Angela Drengenberg-Gecks, Axel Pankonin, Annette Pehmöller und August Witten an das Werk „Dorfchronik Stubben“ machten.

Die erste Auflage war bei der Vorstellung schon längst ausverkauft. „Es bringt nichts, wenn wir hunderte solcher Bücher bestellen und dann darauf sitzen bleiben. So wurde die erste Auflage komplett nach den Vorbestellungen in Auftrag gegeben“, sagt Jürgen Jellmann. Aber es sei möglich, weitere Exemplare nachzudrucken. Dafür müssten allerdings mindestens 25 feste Bestellungen vorliegen. So sei es mit der Druckerei abgesprochen.

Weil der Kulturverein Stubben das Projekt großzügig unterstützt hatte, habe man die Dorfchronik für einen humanen Verkaufspreis von 20 Euro abgeben können, sagt Bürgermeisterin Dörte Schmidt. Sie dankte anlässlich der Vorstellung der Chronik im Dorfgemeinschaftshaus der ehemaligen Stubbenerin Julie Mahlke, die als Grafikdesignerin das Layout des Buches gestaltet hatte.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Einladung von Landrat Zdzislaw Kolodziejski (Kreis Slupsk/Stolp, Polen) findet im kommenden Jahr der Fachkräfteaustausch mit dem Partnerkreis vom 9. bis 11. März in der polnischen Hafenstadt Ustka an der Ostsee statt.

20.12.2017

Das traditionsreiche Regimentsorchester Wien begibt sich im kommenden Monat auf Konzertreise durch Deutschland. Dabei macht es auch Station in Mölln. Unter der Leitung von Kapellmeister Helmut Zsaitsits spielt es am Donnerstag, 4. Januar, um 20 Uhr im Theater des Augustinum, Sterleyer Straße 44.

20.12.2017

Das Elbschifffahrtsmuseum in Lauenburg hat einen ganz besonderen Fan: Dr. Jörn Bohlmann, Kurator am Deutschen Museum in München, besuchte das Haus in der Elbstraße jetzt zum zweiten Mal, um sich Anregungen für die geplante Neuausstattung seines Museums zu holen.

21.12.2017
Anzeige