Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Dünger und Pflanzenschutzmittel für den Acker in Kulpin
Lokales Lauenburg Dünger und Pflanzenschutzmittel für den Acker in Kulpin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 31.03.2015
Kulpin

Der Landwirt Harald Klipp (65) aus Krummesse ist im Augenblick dabei, den Raps zu behandeln. Mit seinem Traktor der Marke „Steyr 6195 CVT“ mit 196 Pferdestärken und einer Pflanzenschutzspritze mit einer Gestängebreite von 24 Metern fährt er Bahn um Bahn über seine gepachteten Flächen in Kulpin.

4500 Liter an Pflanzeschutzmittel fasst der Tank. Um einem optimalen Ertrag zu erzielen, spritzt er Wintergetreide- und Winterrapsbestände mehrfach kurz mit Pflanzenschutzmitteln, damit bei der Ernte kein Lagergetreide entsteht. Außerdem werden den Pflanzen gleichzeitig Spurennährstoffe als Blattdünger in Form von Bor, Mangan, Molybdän, Kupfer oder etwa Zink zugeführt. Sie sollen gewährleisten, dass beim Wachstum keine Unterversorgung entsteht. Foto und Text: Flint

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gruselgeschichte mit der klappernden Türklinke erzählt Gregor Graf von Bismarck erst zum Schluss.

31.03.2015

Grundschüler liegen ganz vorn. Bester Rechner ist Theo Beyer (10). Dritter Platz für Ima Neves (9).

31.03.2015
Lauenburg 200 Jahre Otto von Bismarck: In Friedrichsruh erinnert heute noch viel an das Wirken des „Eisernen Kanzlers“. - Mit Bismarck endete das Mittelalter

Heute jährt sich der Geburtstag des letzten Herzogs von Lauenburg zum 200. Mal. Otto von Bismarck hat für das Lauenburgische eine enorme Bedeutung, denn er holte das Land nach Preußen und somit in die Moderne.

31.03.2015