Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Edler Auftakt ins neue Jahr mit Bach und Händel
Lokales Lauenburg Edler Auftakt ins neue Jahr mit Bach und Händel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 03.01.2018
Johanna Lambrechts und Paul Schmidt bitten zu festlicher Neujahrsmusik von Bach und Händel ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Lauenburg. Quelle: Foto: Hfr

Ein edler Auftakt ins neue Jahr mit zwei Talenten in voller Blüte: So wird das Konzert angekündigt. Johanna Lambrechts wird in wenigen Wochen ihre Masterprüfung in Belgien ablegen. Deswegen hat sich die 23-Jährige entschlossen, das Konzert als Generalprobe zu nutzen: Sie interpretiert mit ihrer Blockflöte die Flötensonate in h moll von Bach, und dann eine Improvisation wie sie in der klassischen Musik gepflegt wurde. Der 27-jährige Paul Schmidt begleitet sie am Cembalo. Mit weiteren Stücken von Bach und Händel will das Duo den Zuhörern vorstellen, wie es sich ein Musikfestival in Lauenburg vorstellt: „da capo talento – Sommerliche Musiktage 2018 – Lauenburg“, geplant vom 30. August bis zum 2. September in Spielorten der Lauenburger Unterstadt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was für eine Resonanz! Mehr als 60 Leser wollten Karten für DinnerKrimi im Ratzeburger Seehof gewinnen. Glückliche Gewinnerin der beiden Tickets ist Natascha Menke, die sich auf einen genussreichen, spannenden Abend freuen darf. Sie hatte – wie fast alle – das Lösungswort parat: London.

03.01.2018

Die Familienbildungsstätte Ratzeburg bietet in Kooperation mit der Kirchengemeinde Mölln einen Delfi-Kurs in Mölln für Babys an, die im September, Oktober und November 2017 geboren sind.

03.01.2018

Die Zahl Arbeitsloser hat sich im Kreis im Dezember kaum verändert und beträgt jetzt 5300. Damit liegt die Arbeitslosenquote unverändert bei 5,2 Prozent. Vor einem Jahr waren 5492 Menschen und damit 192 mehr als aktuell arbeitslos. Die Quote lag seinerzeit bei 5,4 Prozent.

03.01.2018
Anzeige