Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Ein Dreschkasten ist der „Star“ beim Treckertreffen
Lokales Lauenburg Ein Dreschkasten ist der „Star“ beim Treckertreffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 03.08.2017

Erneut werden rund hundert Teilnehmer aus Norddeutschland erwartet, die ihre brummenden, tuckernden Kisten vorstellen wollen. Überwiegend sind es Trecker älterer Jahrgänge, aber auch alte Mopeds oder gar Fahrräder werden ausgestellt. Im vergangenen Jahr gab es rund 1500 Besucher, die sich bei Butterkuchen und Kaffee die Fahrzeuge erläutern ließen.

Oldtimerfans kommen am Sonntag zum Schauen und Fachsimpeln nach Gülzow.

Woher diese Anziehungskraft und was macht das Hobby so interessant? „Wir alle möchten doch, dass die Zeit wieder etwas ruhiger wird. Unsere Trecker sind Fahrzeuge, die an die damalige Zeit erinnern, eine einfache Technik haben und wartungsarm sind. Das gemeinsame Werkeln verbindet Jung und Alt und macht einfach Spaß“, sagt Maik Schmidt, Vorsitzender des 30 Mann starken Vereins. Sein Kollege Jürgen Hickstein sieht es ähnlich: „Man braucht keinen Diagnosestecker, um einen Trecker zu reparieren. Und bei schönem Wetter setzt man sich einfach drauf und fährt los.“ Viele Vereinsmitglieder hatten sich bereits vor Jahren Trecker angeschafft, um ihr Holz aus dem Wald transportieren zu können. Aus dem gemeinsamen Interesse für alte Fahrzeuge entstand dann die Gülzower Gemeinschaft. Beim Treckertreffen am 6. August werden alle Gülzower Vereine mit anpacken, damit es ein schöner Tag für Teilnehmer und Besucher wird.

Ganz stolz ist der Verein auf seine neuestes Baby, einen Dreschkasten von 1942, der von einem Schrottplatz in Artlenburg geholt wurde. Damit der Anhänger gezogen und vorgeführt werden kann, hat sich Peter Fiedler extra einen Traktor (Kramer KL 22, Baujahr 1956) gekauft. Er wird per Handkurbel gestartet und ist mit einer Riemenscheibe für Flachriemenantrieb ausgestattet. Noch wird eifrig gebastelt, damit der Dreschkasten einsatzbereit ist.

Das Oldtimer- und Treckertreffen auf Gut Gülzow beginnt mit einem Gottesdienst um 10 Uhr. Neben den Vorführungen gibt es eine Tombola, eine Hüpfburg und natürlich Essen und Trinken. Der Eintritt ist frei, und wer mit seinem Oldtimner-Auto oder -Trecker kommt, erhält „eine Tass Kaff und en Stück Botterkauken“ gratis.

Wer bei den Gülzower Oldtimer-Freunden mitmachen möchte, erhält Kontakt über Telefon 04151/81933 oder kommt einfach vorbei: jeden vierten Montag im Monat um 19.30 Uhr auf dem Gut.

Silke Geercken

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige