Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ein Herz für leselustige Schüler

Mölln Ein Herz für leselustige Schüler

Der Runde Tisch gegen Kinderarmut unterstützt mit einer Spende die Bücherei der Möllner Gemeinschaftsschule.

Voriger Artikel
Scheunenfete und Ball
Nächster Artikel
Ein ganzes Arbeitsleben für die Kreissparkasse

Anne Drews und Sandra Fuhrhop freuen sich mit Edelgard Jenner, Kilian, Nils Wöbke und Horst Grünwald vom Runden Tisch (hintere Reihe v. l.) über das Engagement der Achtklässler, die Büchereihelfer werden möchten: Finja, Jennifer, Vivien, Alexa, Colin, Lea-Marie (mit Buch), Lotte und Lilly (v. l.).

Quelle: Fotos: D. Baumm

Mölln. Ach, der alte Fritz. Einige schöne Zitate haben wir ihm zu verdanken. Zum Beispiel: „Bücher sind kein geringer Teil des Glücks.“ Und dann hat Preußenkönig Friedrich II., bekannt unter dem Beinamen „der Große“ noch hinzugefügt: „Die Literatur wird meine letzte Leidenschaft sein.“ Vielleicht wird die Literatur nicht die letzte Leidenschaft von Kilian, Finja, Lea, Jennifer, Lotte, Lilly, Colin, Vivien und Alexa sein – aber zumindest lesen diese Schüler der Möllner Gemeinschaftsschule liebend gern. Damit sie dieser Leidenschaft auch weiterhin mit Freude nachgehen können, gab es jetzt eine Spende vom „Runden Tisch gegen Kinderarmut und soziale Ausgrenzung“.

LN-Bild

Der Runde Tisch gegen Kinderarmut unterstützt die Bücherei der Möllner Gemeinschaftsschule.

Zur Bildergalerie

„Langzeit-Arbeitslosigkeit und daraus resultierende Armut im Elternhaus führen bei Kindern häufig zu weniger guten Schulabschlüssen“, sagt Edelgard Jenner. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Mölln und des Amtes Breitenfelde vermutet, dass daraus wiederum für die Kinder die „Perspektive auf Arbeitslosigkeit mit anhaltendem Unterstützungsbedarf“ erwächst. „Letzten Endes birgt das für alle die Gefahr, dass der Zusammenhalt der Gesellschaft abnimmt und die Spannungen zwischen Arm und Reich größer werden.“

Einen guten Ansatz sehen die Mitwirkenden im „Runden Tisch gegen Kinderarmut“ im Lesen und im Bereitstellen von Literatur. „Wir haben Schüler, in deren Zuhause es keine Bücher gibt“, erzählt Lehrerin Anne Drews. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Sandra Fuhrhop leitet sie die Schulbücherei. Noch haben die Schüler nur einmal am Tag die Möglichkeit, Bücher auszusuchen und auszuleihen. 15 Minuten. „Das ist unsere längste Pause!“

Dass das vorne und hinten nicht reicht, das finden nicht nur die Pädagoginnen. Auch den Jugendlichen ist die Zeit zu knapp. Kilian zum Beispiel verbringt in der Bücherei jede freie Minute. Der 12-Jährige liest gern und ist den Lehrerinnen eine große Hilfe. Dennoch: Zu viel Zeit geht dadurch verloren, dass die Schule noch keine Möglichkeit hat, den Bestand und damit die Ausleihe digital zu handhaben. „Wir verwalten hier eine Zettelwirtschaft, das ist kontraproduktiv“, erläutert Sandra Fuhrhop.

350 Euro bekamen Drews und Fuhrhop vom Runden Tisch. Insgesamt gab es mehr Geld zu verteilen, mit 1600 Euro kam der Löwenanteil vom „Kulinarischen Spaziergang“, überreicht von Nils Wöbke vom Lebenshilfewerk Mölln-Hagenow. Etwa 100 Bücher sind von dem Geld bereits angeschafft worden. Darunter einige, die sich die Schüler gewünscht haben. Zum Beispiel „Herz aus Glas“ von Kathrin Lange (Arena, 416 Seiten, 12,99 Euro). Das möchte Finja gern lesen, „darum habe ich einen Zettel mit dem Titel in die Wunschbox gesteckt.“

Die Jugendlichen dürfen aber nicht nur Bücherwünsche über die Wunschbox loswerden. Es geht auch darum, wie oft und wie lange die Bücherei genutzt werden kann. Die Lehrerinnen haben vor, das Projekt auszubauen. Das möchten auch die Schüler. Eine ganze Reihe interessiert sich für die Ausbildung zum Büchereihelfer. Für die Pädagoginnen steht im Vordergrund, dass die Jugendlichen sich für etwas einsetzen, was ihnen am Herzen liegt und gut ist für ihre Bildung. Nebeneffekt: Sie helfen ganz konkret, denn zu ihren Aufgaben gehören dann Ausleihe und Rücknahme, Empfehlungen aussprechen, Bücher einsortieren und für Ordnung sorgen. Das übrigens soll leichter werden, denn ein Teil der Spende wird in die Digitalisierung der Bücherei fließen. Bis es soweit ist, können die Mädels und Jungens noch ein bisschen schmökern. Finja steht mit „Herz aus Glas“ schon in den Startlöchern.

Runder Tisch gegen Kinderarmut in Mölln – Ziele, Engagement, Kontakt

Der „Runde Tisch gegen Kinderarmut und soziale Ausgrenzung“ wurde 2011 gegründet. Der Runde Tisch ist ein breit aufgestelltes Möllner Bündnis, in dem sowohl die Stadt mit ihrer Verwaltung als auch Schulen, Kindergärten, Institutionen, Kirchen, Stiftungen, soziale Verbände und politische Parteien vertreten sind.

Nahezu jedes vierte Möllner Kind bis zu 15 Jahren ist in den zurückliegenden Jahren unter sogenannten Hartz-IV-ähnlichen Verhältnissen aufgewachsen – da entwickelt sich eine Spirale mit negativer Tendenz.

Kinder- und Jugendarmut in Mölln ist für die Mitglieder des Runden Tisches nicht hinnehmbar. Der Zusammenschluss versteht sich als Forum für Vernetzung und Impulsgebung in Bezug auf Aktivitäten zugunsten der Möllner Kinder und Jugendlichen in prekären Verhältnissen.

Ein- bis zweimal im Jahr treffen sich die Mitglieder vom Runden Tisch, machen sich sachkundig durch Recherchen und Anhörung von Experten, organisieren Veranstaltungen.

Mit Spendengeldern werden Initiativen und Maßnahmen unterstützt, die den besonders bedürftigen Kindern und Jugendlichen zugute kommen.

Kontakt: Gleichstellungsbeauftragte Edelgard Jenner, Telefon 04542/803149.

 Dorothea Baumm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.