Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Ein toller Schlusspunkt“
Lokales Lauenburg „Ein toller Schlusspunkt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 09.11.2017

Was geht Ihnen heute durch den Kopf?

Uwe Asmuß: Es ist schon ein wenig ergreifend. Ich hatte schon einen Kloß im Hals, als ich heute morgen zur Schule gefahren bin.

Was überwiegt bei Ihnen, das lachende oder das weinende Auge? Eindeutig das lachende Auge. Ich bin ja schon ein paar Monate raus aus dem Schuldienst und das ist heute ein toller Schlusspunkt.

Was werden Sie jetzt mit ihrer Freizeit machen? Na ja, ich bin Jagdpächter in Zarrentin, ich gehe segeln und werde sicherlich auch mit meiner Frau einige Reisen unternehmen. Und ich möchte viel Zeit mit meinen Enkelkindern verbringen.

Was werden sie von der Schule am meisten vermissen? Eindeutig die Kinder. Und den vielen Spaß, den ich mit meinen Schülern hatte.

Würden sie heute noch einmal Lehrer werden? Das kann ich nicht sagen. Ich für meinen Teil habe nichts bereut. Aber es ist heute nicht einfacher geworden. Es gibt viele Veränderungen und das sind nicht immer Verbesserungen. Aber das Positive überwiegt am Ende. Ob meine Enkel später einmal Lehrer werden, weiß ich nicht: Die müssen erst einmal die andere Seite des Schreibtisches kennenlernen.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Morgen findet die „Regionalkonferenz Rechtextremismus und Demokratieförderung“ in der Rudolf-Tarnow-Schule in Boizenburg statt. Es ist die größte Plattform in Norddeutschland zur länderübergreifenden Vernetzung und Auseinandersetzung mit Themen wie Rassismus, Rechtspopulismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

09.11.2017

Die aus Gründen der Rechtssicherheit nachgeholte Stadtvertretersitzung wurde am Mittwochabend noch einmal zur Profilierungsbühne manchen Kommunalpolitikers. Alle Beschlüsse der vergangenen – für „rechtsunsicher“ befundenen Sitzung wurden nachgeholt – nicht ohne Debatten.

09.11.2017

Die FDP im Lauenburgischen soll eine neue Spitze bekommen. Christopher Vogt, designierter Nachfolger von FDP-Landtagsfraktionschef Wolfgang Kubicki und gerade erneut zum Stellvertreter von Landesparteichef Heiner Garg gewählt, gibt den Vorsitz an Jan Marcus Rossa ab.

09.11.2017
Anzeige