Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Einblicke in die politische Arbeit im Deutschen Bundestag
Lokales Lauenburg Einblicke in die politische Arbeit im Deutschen Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 23.05.2016
Eröffneten die Ausstellung: MdB Brackmann (v. l.), IPS-lerin Snejina Kalendjieva und Landrat Mager.

In Zeiten wie diesen – in denen Nationalismus, Patriotismus und (Rechts-)Populismus eine ungute Wiederauferstehung feiern – kann man nicht oft und laut genug für die Demokratie werben. Das sagte sich auch der Bundestagsabgeordnete Norbert Brackmann (CDU) und sorgte dafür, dass die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages nach Ratzeburg kam.

Gestern eröffnete der Lauenburger die Exposition im Kreishaus in der Barlachstraße. Begleitet wurde er dabei von der bulgarischen „Politik-Praktikantin“ Snejina Kalendjieva aus Sofia, die derzeit in Berlin ein Internationales Parlaments-Spipendium (IPS) absolviert. Anwesend bei der Eröffnung waren neben Hausherr Landrat Dr. Christoph Mager auch Kreispräsident Meinhard Füllner (CDU), Ratzeburgs Bürgervorsteher Ottfried Feußner und viele Mitarbeiter der Verwaltung sowie Gäste aus der lokalen und regionalen Politik.

Brackmann erklärte den Sinn und Zweck dieser Ausstellung, dass eine breitere Öffentlichkeit – und die sei im Kreishaus durchaus vertreten – über die parlamentarische Arbeit informiert werden solle.

Er freute sich, dass Schulrätin Katrin Thomas anwesend war und äußerte seine Hoffnung, dass in dieser Woche auch verschiedene Schulklassen den Weg zu dieser Ausstellung fänden.

Landrat Mager freute sich über dieses Event und erwartet, dass die Attraktivität des Kreishauses durch solche Ausstellungen dazu gewinne und die Leute nicht nur wegen notwendiger Behördengänge, sondern auch aus Interesse an solchen Ausstellungsthemen den Weg in die Barlachstraße fänden.

Die Ausstellung zeigt anhand von verschiedenen Schautafeln durch Texte, Bilder und Grafiken die parlamentarischen Aufgaben und Arbeitsprozesse der Abgeordneten. Zusätzlich kann über integrierte Computerterminals Einblick in den Bundestag genommen werden.

Zu besichtigen sind die Schautafeln und interaktiven Stationen bis Freitag, 27. Mai, zu den Öffnungszeiten der Verwaltung montags bis donnerstags von 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

unk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Übernahme der Mercedes-Filialen Mölln und Bad Oldesloe wird Tariferhöhung gestrichen – IG Metall wirft Firmenleitung Rechtsbruch vor – Neue Niederlassungsleitung betont, die höchsten Löhne zu zahlen.

23.05.2016

Acht Kandidaten wollen mitmachen und sich für Ältere einsetzen.

23.05.2016

Vortrag von Martin Steffe in Ratzeburger VHS.

23.05.2016
Anzeige