Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Einbrecher ignorieren Bewohner des Hauses
Lokales Lauenburg Einbrecher ignorieren Bewohner des Hauses
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 23.04.2012
Ratzeburg

Zwei bisher unbekannte Männer sind in der

Nacht zu Sonntag in der Straße Am Stüb in eine Doppelhaushälfte eingeborchen.

Der 91- jährige Hausbesitzer saß gegen 00.50 Uhr im Wohnzimmer vor

dem Fernseher. Seine 75- jährige Ehefrau war bereits zu Bett gegangen

und hörte aber noch etwas Radio.

Plötzlich schlugen zwei maskierte

Männer mit Steinen von außen die Terrassentür ein und gelangten so

ins Haus. Die beiden Hausbewohner hörten jeweils das Klirren der

Fensterscheibe und dachten in dem Moment, dass dem anderen etwas

zugestoßen war. Der 91- Jährige saß zu dem Zeitpunkt im Sessel, als

gleich darauf die Tatverdächtigen an ihm vorbei nach oben gingen. Er

erholte sich gerade von einem Beinbruch und war nicht gut zu Fuß. Die

Unbekannten ignorierten den 91- Jährigen einfach.

Als die 75- Jährige

nach ihrem Mann sehen wollte, stand auch schon einer der

Tatverdächtigen in ihrem Schlafzimmer, ging an ihr vorbei und öffnete

einfach Schrank und Schubladen. Er nahm daraus diverse Schmuckstücke

an sich und fand außerdem noch etwas Bargeld. Anschließend begab er

sich in ein weiteres Zimmer. Die Frau versuchte dennoch nach unten zu

ihrem Mann zu gelangen, als ihr der zweite Tatverdächtige den Weg zur

Treppe versperrte. Die beiden Unbekannten verließen kurz darauf

mitsamt der Beute das Haus. Das Ehepaar wurde von den Tatverdächtigen

offenbar nicht bedroht oder angefasst. Verletzt wurde niemand.

Beschreibung der Tatverdächtigen:

1. Tatverdächtiger: ca. 1,80 Meter groß, vollschlank, maskiert,

hellblaue Jeans- modisch abgewetzt, dunkles Oberteil- eventuell ein

Blouson

2. Tatverdächtiger (versperrte den Weg zur Treppe): ca. 1,70 Meter

groß, sprach in akzentfreiem Deutsch, maskiert

Die Fahndung nach den Tatverdächtigen verlief erfolglos. Die

Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern derzeit noch an. Die

Kriminalpolizei in Reinbek bittet Zeugen, die etwas zu den beiden

Tatverdächtigen sagen können oder die zur genannten Zeit in der

Straße Am Stüb ein verdächtiges Fahrzeug bemerkt haben, sich mit ihr

unter der Rufnummer 040/ 727707- 0 in Verbindung zu setzen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Groß Sarau/Utecht - Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich am Mittwochmorgen ein Autodieb geliefert. Er war mit einem gestohlenen Toyota Geländewagen auf der A 20 unterwegs. Anschließend wurde der Mann in Utecht festgenommen.

18.04.2012

Dachstuhlbrand in Einfamilienhaus sorgt für hohen Sachschaden: Mehrere Feuerwehren im Großeinsatz

16.04.2012

Beim Blick über die Felder sieht es bedrohlich aus. Dunkel

türmen sich Wolkenberge auf und verheißen nichts Gutes. Es dauert nur

noch wenige Minuten, bis der Regen auch die Pferdekoppeln in Schönberg

erreicht hat.

16.04.2012
Anzeige