Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Einbrecher von Polizei vorläufig festgenommen
Lokales Lauenburg Einbrecher von Polizei vorläufig festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 08.01.2013

Eine 62- jährige Hausbewohnerin aus

der Straße Rosenweg hielt sich gegen 14.25 Uhr gerade in ihrem

Wohnzimmer auf, als der mutmaßliche Einbrecher zunächst mehrfach bei

ihr an der Haustür klingelte. Anschließend ging er in ihrem Garten.

Der Mann fand heraus, dass die Kellertür zu dem Zeitpunkt

unverschlossen war. Er betrat den Keller. Die 62-Jährige schloss

sofort die Flurtür, die in den Keller hinabführte, ab. Sie hörte

noch, wie der Unbekannte versuchte, diese Tür zu öffnen. Danach

verließ er das Haus wieder.

Kurze Zeit später "krachte" es an der verriegelten Terrassentür und der

Mann stand in ihrem Wintergarten. Die Frau flüchtete hinüber zu ihren

Nachbarn und verständigte die Polizei. Der Sachschaden wird auf etwa

500 Euro geschätzt. Aus dem Haus fehlte nichts. Auf dem Weg zum

Tatort fiel den Polizisten der Tatverdächtige in der Stormarnstraße auf.

Die Beschreibung der Hausbewohnerin passte genau auf ihn. Die Polizisten

nahmen den Mann wegen des Verdachts des versuchten Einbruchdiebstahls

vorläufig fest.

Es handelt sich bei ihm um einen 50-jährigen Mann

aus Lettland, der hier keinen festen Wohnsitz hat. Der 50-Jährige

hatte einen Rucksack mit diversem Werkzeug dabei. Die Beamten

stellten den Rucksack mitsamt dem Inhalt sicher. In seiner

Vernehmung räumte er ein, gegen die Tür

getreten zu haben, aber nicht um im Haus etwas zu stehlen.

Gegen

17.20 Uhr meldete sich ein 58-jähriger Hausbesitzer aus der

Stormarnstraße, der mitteilte, dass er soeben, als er nachhause kam,

Hebelspuren an Haus- und Terrassentür entdeckt hatte. Aus dem Haus

fehlte ebenfalls nichts. Die Kriminalpolizei prüft, ob die beiden

Taten miteinander in einem Zusammenhang stehen. Der Tatverdächtige

befindet sich seit heute Morgen nach Zahlung einer

Sicherheitsleistung von 1200 Euro wieder auf freiem Fuß. Die

Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern dazu noch an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Feuer im Dachstuhl eines historischen Fachwerkhauses hat am Donnerstagnachmittag Feuerwehrleute aus Lauenburg und Umgebung in Atem gehalten. Stundenlang kämpften die Einsatzkräfte gegen eine Brandausbreitung an.

08.01.2013

Weil er Drogen an Minderjährige verkauft haben soll, sitzt ein 28-jähriger Ratzeburger seit Montag in Untersuchungshaft.

08.01.2013

Schock für eine Mutter: Als ihre beiden 6- und 7-jährigen Jungs gestern Abend nach Hause kamen, erzählten sie, ein Mann habe sie beim Spielen angesprochen. Der etwa 40 Jahre alte Herr habe ihnen Geld und Pflaumen angeboten.

08.01.2013
Anzeige