Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Land braucht mehr Bürger
Lokales Lauenburg Land braucht mehr Bürger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 06.11.2018
Einbürgerungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland. Quelle: dpa
Ratzeburg

Schon seit Jahren sinkt die Bevölkerungszahl in Deutschland. Das Statistische Landesamt Nord hat vor drei Jahren eine Prognose für Schleswig-Holstein aufgestellt. Demnach fällt die Einwohnerzahl von 2,824 Millionen Bürgern am 1. Januar 2015 auf 2,720 Millionen am 1.1.2035.

Entsprechend wächst allerdings die Alterspyramide, sprich: Es gibt immer mehr Senioren, deren Rente von jungen Leuten aufgebracht werden muss. Um hier gegenzusteuern, hat die Landesregierung in Kiel eine Einbürgerungskampagne gestartet. Denn auch die landesweiten Einbürgerungszahlen sind rückläufig – trotz der vielen Flüchtlinge.

„Weg ist grundsätzlich denkbar“

Insofern hat das Kieler Innenministerium „die Überlegung an die Kreise und kreisfreien Städte herangetragen, Personal in den Ausländerbehörden (1 bis 1,5 Stellen je Kreis) für drei Jahre zu 100 Prozent zu fördern, die sich für einen befristeten Zeitraum ausschließlich um Einbürgerungen kümmern und einbürgerungsfähige Ausländerinnen und Ausländer durch gezielte Information . . . den Weg in die Einbürgerung zu erleichtern“, so der Ratzeburger Landrat Dr. Christoph Mager in seinem Bericht vor dem Haupt- und Innenausschuss des Kreises.

Die Kreisverwaltung habe dem Innenministerium mitgeteilt, dass – vorbehaltlich einer politischen Zustimmung – „dieser Weg grundsätzlich denkbar“ sei. Was die Zahlen der Einbürgerungen im Kreis Herzogtum Lauenburg betrifft, sind die Anträge von durchschnittlich 200 im Jahr auf 182 im Jahr 2016 gesunken, im vergangenen Jahr 2017 allerdings wieder auf mehr als 240 angestiegen.

Joachim Strunk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der kleine, feine Hofladen von Elke Miljes feiert groß: Zum 20. Geburtstag sind alle Kunden und Besucher am Sonnabend zum Tag der offenen Tür auf den Hof nach Hollenbek bei Behlendorf eingeladen.

07.11.2018

Das Seniorenhaus Berkenthin des DRK veranstaltet am Sonntag gemeinsam mit dem Kulturausschuss der Gemeinde einen bunten Martinsmarkt. Um 11 Uhr geht’s los – bis 17 Uhr kann gestöbert werden.

06.11.2018

Die Zahl der Altstadtbewohner, die das hohe Verkehrsaufkommen nicht mehr hinnehmen wollen, steigt. Ein Protestmarsch sorgte für viel Aufmerksamkeit. Möllner Bürgermeister kann Ärger der Bürgerinitiative nachvollziehen. Der Druck auf die Politik wächst. Eine Sperrung an Sonntagen wird jetzt diskutiert.

06.11.2018