Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Einhorn galoppiert durch Klempau
Lokales Lauenburg Einhorn galoppiert durch Klempau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 28.06.2017
Bevor es nach Hause galoppierte, entstanden diese Aufnahmen. Quelle: Julia Neumann
Anzeige
Klempau

Ein echtes Einhorn? Nein, das dann doch nicht so ganz. Denn das am Montag, 19. Juni, frei in der Klempauer Dorfstraße herumlaufende Tier trug zwar ein Horn auf der Stirn, aber bei diesem handelte es sich natürlich nicht um ein echts Horn. Denn das Pferd wurde für ein Fotoshooting im Sonnenuntergang als Fabelwesen verkleidet.

"Leider wurde das neugewonne Erscheinungsbild etwas zu ernst genommen. Einhörner sind scheu, halten sich von Menschen fern, lassen sich schon gar nicht festhalten, wenn man viel lieber durch den Wald streifen kann und sind genauso schnell wieder weg, wie man sie erkannt hat", erzählt die Hobbyfotografin Julia Neumann. "Tja, so ist uns dann unser Einhorn bei dem Shooting leider davon gelaufen, wir sind zwar hinterher gelaufen, aber es schien sich mit der errungenen Freiheit sehr wohl zu fühlen und trabte zügig davon. Irgendwann haben wir es aber aus den Augen verloren."

Doch der Schreck von Besitzerin und Fotografin hielt glücklicherweise nicht lange an. Denn kurze Zeit später konnte das "Einhorn" wohlbehalten im heimischen Stall aufgefunden werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige