Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Eisfest am offenen Sonntag
Lokales Lauenburg Eisfest am offenen Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 30.01.2018

„Die Schwarzenbeker wünschen sich eine lebendige Innenstadt mit vielen Aktivitäten. Mit dem Schnee- und Eisfest bedankt sich die Schwarzenbeker Wirtschaft bei den Bürgern und bietet im winterlichen Gewand viele schöne Aktionen“, sagt der WVS-Vorsitzende Uwe Krützmann.

Kinder und Junggebliebene können auf der Straße das Eisstockschießen ausprobieren, die Gastronomie empfängt ihre Gäste mit duftendem Glühwein. Es gibt Stockbrot am Feuerkorb, und von der Arbeitsgruppe „Aktiv für Schwarzenbek“ gebaute Schneemänner schmücken die gesamte Innenstadt.

Hier werde den Menschen eine Möglichkeit gegeben zu kommunizieren, neue Freundschaften zu entwickeln und Teil einer wichtigen Gemeinschaft zu sein, sagt Krützmann. Gleichzeitig unterstütze so ein Fest den lokalen Handel.

ge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Veranstaltung „Wie die Terrorgefahr unsere Gesellschaft verändert“, zu der die SPD Lauenburg eingeladen hatte, war gut besucht. Unter der Moderation von Heide Harris (SPD), berichtete die Expertenrunde aus ihrem Berufsalltag und stellte sich den kritischen Fragen des Publikums.

30.01.2018

Am Donnerstag, 8. Februar, bietet die auch für den Kreis Herzogtum Lauenburg zuständige Agentur für Arbeit Bad Oldesloe in der Zeit von 16 bis 19 Uhr im Berufsinformationszentrum (Berliner Ring 8-10 in Bad Oldesloe) einen Workshop speziell für Berufsanfänger an. Motto: „Dein starker Auftritt“.

30.01.2018

Im Möllner Sport- und Sozialausschuss (SSJS) ist der Streit um die Änderung der Sportförderrichtlinie beendet. Der Ausschuss stimmte dem Antrag der CDU-Fraktion überraschend zu, eine Pauschale von jährlich 15 Euro pro jugendlichen Sportler an die Vereine zu zahlen.

30.01.2018
Anzeige