Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Elbestadt bekommt Unterstützung auch aus Tuvalu
Lokales Lauenburg Elbestadt bekommt Unterstützung auch aus Tuvalu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.06.2013
Von Timo Jann
Lauenburg

Sie überreichten an Thiede und den Bürgervorsteher Bernd Dittmer (SPD) einen Scheck über 2500 Euro. Dieselbe Summe spendiert das konsularische Korps, dem 97 Ländervertretungen in Hamburg angehören, auch noch der Stadt Hitzacker. Vom Kieler Korps bekommt Lauenburg noch einmal 2500 Euro.

„Es soll eine kleine Geste unserer Gemeinschaft sein“, berichtete Manuel Fernández Salorio aus Argentinien, der Dojen des konsularischen Korps Hamburg, bei der Übergabe. „Mit unserer Aktion haben wir die Kollegen in Kiel gleich auch noch inspiriert, sagte Andrzej Osiak, der Generalkonsul von Polen. Osiak: „Ich habe vor einigen Jahren persönlich Feuerwehrleute aus Schleswig-Holstein ausgezeichnet, die in Polen bei einer Flutkatastrophe geholfen hatten. Da ist eine sehr enge Verbundenheit, zwischen den Menschen gegeben.“

Die Spende wird auf das Hilfskonto der Stadt eingezahlt, mit dem die vom Hochwasser betroffenen Menschen unterstützt werden sollen. „Ich weiß, dass jede kleine Hilfe willkommen ist“, sagte Salorio.

Die Flut sei auch in Argentinien Thema in den Nachrichten gewesen, berichtete der Generalkonsul.

„Lauenburg denkt ohnehin sehr global, da freut uns natürlich auch dieses Zeichen der Unterstützung“, sagte Thiede. Die Stadt pflegt Kontakte sowohl nach Lebork in Polen wie auch nach Tuvalu. „Unser Inselstaat ist natürlich auch von Hochwasser bedroht, wenn der Meeresspiegel steigt, aber das ist nicht so unmittelbar, wie es hier in Lauenburg der Fall ist“, sagte Honorarkonsul Uwe Casper.

Durchschnittlich ist Tuvalu nur zwei Meter hoch, die höchste Erhebung des Staates ist fünf Meter hoch.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Los geht das Partywochenende am heutigen Freitag im Möllner Logic mit der „Geiz-ist-Geil-Party“. Aus diesem Grund gibt es zahlreiche Getränke die Nacht hindurch günstiger.

Marius Wenck 27.06.2013

Galt es früher, die Waffenträger zum Übungsschießen heran zu ziehen, um im Falle des Angriffes die Stadt zu verteidigen, so hat der Wandel der Zeit dieses reformiert.

27.06.2013

Ein Flut-Becher hat in der kleinen Töpferei „Der Topf“ von Karin Scherling bereits Tradition. Sie hat schon Keramikbecher mit den Wasserständen 8,70 Meter (2002), 9,11 Meter (2006) und 9,23 Meter (2011) gefertigt — und jetzt auch ganz aktuell die ersten Flut-Becher mit dem Höchststand vom 12. Juni fertig: 9,64 Meter.

Timo Jann 27.06.2013
Anzeige