Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Engel-Runge als Pastorin zurück im Augustinum
Lokales Lauenburg Engel-Runge als Pastorin zurück im Augustinum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 27.08.2016

Genau acht Jahre und acht Monate arbeitete Pastorin Kerstin Engel-Runge mit halber Stelle im DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg als Seelsorgerin. Jetzt wechselt sie zum 1. September zurück ins Augustinum Mölln. Der Gottesdienst zu ihrer Wiedereinführung wird hier am kommenden Sonntag, 4. September, um 10 Uhr gefeiert.

„Das passt gut, da ich seit fünf Jahren eine halbe Pastorenstelle in der Kirchengemeinde Mölln innehabe“, sagt die 59-Jährige. Das Seniorenwohnstift Augustinum ist ihr nicht fremd. Dort wirkte Kerstin Engel-Runge bereits 13 Jahre vor ihrer Tätigkeit in der Kirchengemeinde. „Einst wurde die Arbeit auf eine Viertelstelle gekürzt – doch nun wieder aufgestockt und ich wurde gefragt, ob ich nicht zurückkehren wolle.“ Das Augustinum finanziert die Seelsorge im Haus selbst – auch das DRK-Krankenhaus bezuschusst die Seelsorge mit fünfzig Prozent. Hier aber war die Stelle bis 2017 befristet. „Deshalb musste ich mit Blick auf meine Planungen für die weiteren Jahre nicht lange überlegen“, sagt Engel-Runge.

In der Seniorenresidenz wird das Arbeiten ein etwas anderes sein als zuletzt im Krankenhaus: Hier richten sich die Bewohner langfristig häuslich ein, um einen schönen Lebensabend zu genießen.

„Man kann die Einrichtung wie eine kleine Kirchengemeinde sehen: Es gibt einen Chor, eine Küsterin, regelmäßige Gottesdienste, einen Glaubensgesprächskreis. Es ist mehr Alltägliches, mehr Vertrautes hier“, so Engel-Runge.

Kerstin Engel-Runge wuchs in Havekost bei Schwarzenbek auf, studierte in Hamburg und Heidelberg Theologie. Ihr Vikariat absolvierte sie in Plön und wirkte danach acht Jahre in Neumünster-Wittorf.

Nach dem vierten Kind gönnte sich die Pastorin eine Babypause – und fing im Anschluss im Augustinum an. „Bis vor fünf Jahren die Stelle gekürzt wurde und ich in der Kirchengemeinde Mölln anfing.

Jetzt schließt sich der Kreis, indem ich wieder ins Wohnstift zurückkehre“.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel Möllner gingen tagsüber allerdings lieber erstmal zum Baden – MSV dennoch mit Starterzahl zufrieden – Höhepunkte sind heute das Kochduell und das Entenrennen.

27.08.2016

Schwarzenbeker Eisenbahnfreunde hatten Workshop angeboten – Jetzt wurden die Ergebnisse präsentiert.

27.08.2016

Unsere Dörfer-zeigen-Kunst-Tour führt heute nach Behlendorf, Albsfelde, Bäk, Schmilau, Ziethen und Mustin.

27.08.2016
Anzeige