Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Erdkabel statt Freileitung bei Göttin
Lokales Lauenburg Erdkabel statt Freileitung bei Göttin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 09.03.2016

Der Netzbetreiber Schleswig-Holstein Netz verkabelt eine 20000-Volt-Freileitung zwischen den Gemeinden Göttin und Besenthal. Eine 20-KV-Mittelspannungsfreileitung, die auf einer Länge von 2500 Metern zwischen den Gemeinden Göttin und Besenthal verläuft, wird jetzt durch ein Erdkabel ersetzt. Die Bauarbeiten sollen jetzt beginnen. Schleswig-Holstein Netz investiert damit rund 220000 Euro in die neue Leitung.

Thomas Boldt, Leiter des Netzcenters in Schwarzenbek. Quelle: fg

„Mit der Verkabelung erhöhen wir die Versorgungssicherheit, denn Erdkabel sind wesentlich weniger anfällig für Witterungseinflüsse“, erläutert Netzcenterleiter Thomas Boldt vom Netzcenter in Schwarzenbek. Zudem soll die Freileitung auch ersetzt werden, um die bisherige Querung der Autobahn A 24 zukünftig zu vermeiden. Ebenso besteht in der Umgebung ein großer Ausholzungsbedarf. Die neue Erdtrasse wird daher an anderer Stelle auf einer Länge von rund 4000 Metern verlegt.

Da ein modernes Horizontalbohrspülverfahren zum Einsatz kommt, soll es nicht zu Verkehrseinschränkungen kommen, obwohl die neue Trasse die Landesstraße 205 zwischen Büchen und Gudow quert. „Wir bemühen uns stets darum, eventuelle Einschränkungen durch Baumaßnahmen so gering wie möglich zu halten“, erklärt Projektleiter Michael Hamann vom Netzcenter Schwarzenbek. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Mai dauern.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Flüchtlingszahlen werden im Kreis wieder ansteigen. Nachdem das Land in den vergangenen Wochen etwa 100 Menschen pro Woche auf die Kreise verteilt hat, sind es ab dieser Woche 400.

09.03.2016

Während in der Altstadt diskutiert wird, haben die Arbeiten für den Schutz in anderen Bereichen begonnen

10.03.2016

Ein Theaterabend mit einem Schauspieler, einem Stoffhund und Musik. Es geht um den braven Soldaten Schwejk: Der Zarrentiner Kulturverein lädt am Sonnabend, 12.

09.03.2016
Anzeige