Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Erneut schwerer Unfall mit Konferenzfahrrad in Schmilau
Lokales Lauenburg Erneut schwerer Unfall mit Konferenzfahrrad in Schmilau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 19.09.2016
Ein Konferenzfahrrad der Erlebnisbahn Schmilau hat sich im Juli mit Schülern überschlagen. Sechs Menschen wurden verletzt, zwei davon mit Verdacht auf Schädelhirntrauma in ein Krankenhaus gebracht. Quelle: Florian Grombein
Anzeige
Schmilau

Bei Schmilau hat es erneut einen schweren Unfall mit einem Konferenzfahrrad gegeben. Fünf Frauen sind dabei zum Teil schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben ist das mit sechs Frauen besetzte Rad ersten Ermittlungen zufolge auf einem abschüssigen Sandweg ins Schlingern gekommen, gegen die Böschung gefahren und dann umgekippt. Dabei sei es auf die Mitfahrerinnen gefallen. Die drei 20, 36 und 49 Jahre alten schwerverletzten Frauen sowie eine der leichtverletzten Frauen seien in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Die Gruppe soll nach Angaben von Augenzeugen zu einem Betriebsausflug gehört haben.

Erst vor zwei Monaten hatte sich ein Teil einer Schülergruppe ebenfalls mit einem Konferenzfahrrad überschlagen. Die Erlebnisbahn Ratzeburg bedauerte den Unfall auf Facebook: „Ein Sechsteambike ist ein Dreirad, das umkippen kann wie jedes andere Fahrrad auch, wenn man zu schnell damit fährt und die Kontrolle über das Fahrzeug verliert, in dem man abrupt bremst oder zu schnell in einer Kurve ist.“

hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige