Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Erst Philharmonie Berlin, jetzt Lauenburg
Lokales Lauenburg Erst Philharmonie Berlin, jetzt Lauenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 30.06.2016
Malte Gohr (13) spielt ein Duo mit Martin von Hopffgarten. Quelle: hfr

Das Schuljahr bis zum Schluss zu steigern, ist eine Kunst. Martin von Hopffgarten stellt diesen Spannungsbogen am Gymnasium Wentorf immer wieder her.

Kürzlich waren er und seine Schüler im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin auf der Bühne zu hören: Ein Abend mit Edvard Grieg. Vor 1000 Zuhörer zu musizieren, sei ein herausragender Höhepunkt in einem Schuljahr, so Hopffgarten.

An diesem Sonnabend sind die hochmotivierten Teilnehmer in Lauenburg ab 19 Uhr im Heinrich Bonhoeffer Haus der Generationen zu hören. Unter den jungen Spielern sind Emelie Thein und Leonard Tscheikow, ferner das Trio Hannah Wilk und Johanna und Franziska von Rautenkranz. Ein Höhepunkt wird auch das Generationen-Duo M.von Hopffgarten mit Malte Gohr (13) sein. Die Schwestern Carlotta und Pauline Nordmann traten wiederholt bei da capo talento auf. Beachtenswert ist der Auftritt von Ali Kojaogli (37), dem syrischen Kurden und Berufsmusiker. Auf der orientalischen Tembûr (Langhalslaute) wird er dazwischen syrisch kurdische Folklore vortragen. Eintritt frei, Plätze können reserviert werden

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Brand am Dienstag liefen gestern die Geschäfte in der Zentrale des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) im Notbetrieb wieder an. „An normale Arbeit ist nicht zu denken, aber wir können den Betrieb irgendwie aufrechthalten“, sagte Sven Minge, der Geschäftsführer des ASB-Kreisverbandes, gestern.

30.06.2016

Ulla Schmidt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und ehemalige Bundesministerin für Gesundheit, referierte über gute und menschenwürdige Pflege. Zu der Veranstaltung kamen aber nur etwa zwei Dutzend Zuhörer.

30.06.2016

Ein Besuch in einer DaZ-Klasse der Gemeinschaftsschule Schwarzenbek macht deutlich, welche Herausforderungen Flüchtlingskinder und Lehrer zu meistern haben. Die Einzelbetreuung durch eine DRK-Kraft ist nur noch bis September gewährleistet, Die Integration der Flüchtlinge war auch Thema im jüngsten Sozialausschuss der Stadt.

30.06.2016
Anzeige