Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Erste Dreier-Feier der Schützenvereine
Lokales Lauenburg Erste Dreier-Feier der Schützenvereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 24.02.2016
Die drei Schützenobersten Otto Meincke jun. (Gudow), Wolfgang Jablonka (Lehmrade) und Dieter Steffen (v. li. n. re.) beim Probesitzen im Strandkorb und mit einer Flasche Sekt . . . Quelle: jeb

 Mit einem Menue vom „Rosalie“ aus Breitenfelde begann der Abend der drei Schützenvereine, ehe Königin Jessica Steffen (Hollenbek) und die Könige Michael Hartz (Gudow) und Wolfgang Jablonka (Lehmrade) den Tanz eröffneten. Eine Tombola rundete den Abend ab. Dabei standen ein Strandkorb, ein Fahrrad und ein 40 Zoll Flachbildfernsehgerät als Preise zu Verfügung. Das Fernsehgerät sicherte sich Brigitte Meincke, Frau des Gudower Schützenoberst Otto Meincke jun.. Thomas Meier aus Woltersdorf, ein Gast der Hollenbeker Schützen, gewann das Fahrrad und drehte eine Ehrenrunde damit auf der Tanzfläche. Der Strandkorb blieb auch in Gudow. Ehrenoberst Siegfried Wagner hatte das Los mit der richtigen Nummer und setzte sich gleich mit Ehefrau Margot in ihre neue Errungenschaft, die künftig im Garten den richtigen Platz finden soll.

Bis in den frühen Morgen wurden getanzt und gefeiert. Doch schon während des Abends waren sich die Verantwortlichen einig, dass diese erstmals von allen drei Vereinen durchgeführte Veranstaltung wiederholt werden müsse. „Wir wollen das künftig so gemeinsam machen. Dafür gibt es einen Beschluss der Mitgliederversammlung“, sagte Wolfgang Jablonka, der auch Vorsitzender in Lehmrade ist. Auch Dieter Steffen, Oberst in Hollenbek und Otto Meincke jun., Chef der Gudower Blaugardisten, zeigten sich überzeugt, dass es künftig nur auf diese Weise gehen könne, um auch kostenneutral einen Königsball zu feiern.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige