Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Erster Herbsturm hält die lauenburgischen Feuerwehren auf Trab
Lokales Lauenburg Erster Herbsturm hält die lauenburgischen Feuerwehren auf Trab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 08.01.2013
Auch die Freiwillige Feuerwehr Ratzeburg blieb nicht verschont und musste Sturmschäden beseitigen. Quelle: Christian Nimtz

„Die Freiwillige Feuerwehren mussten in der Zeit von 15 – 19 Uhr über 40 Sturmeinsätze im gesamten Kreisgebiet abarbeiten“, bestätigte ein Sprecher der Polizeileitstelle in Lübeck. „In den meisten Fällen habe es sich um umgestürzte Bäume und Bauzäune gehandelt die durch den Wind auf die Straßen oder Fußwege gefallen waren“, so der Behördensprecher weiter.

Auch ganze Gerüste, die umzufallen drohten, mussten gesichert werden. Der Deutsche Wetterdienst warnte bereits den ganzen Tag von stürmischen Böen bis zu 8 Beauforts. Die Böen haben damit teilweise eine Windgeschwindigkeit von bis zu 85 Kilometern pro Stunde erreicht. Länger dauernde Straßensperrungen waren durch die angerichteten Sturmschäden jedoch nicht erforderlich. Personen wurden nach ersten Erkenntnissen zum Glück nicht verletzt. Auch zur entstandenen Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Christian Nimtz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Radfahrer, der vergangene Woche bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Hollenbek und Gudow gestorben ist, konnte jetzt identifiziert werden.

08.01.2013

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Donnerstag um 11.54 Uhr auf der L 204 zwischen Hollenbek und Gudow ein Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem PKW tödlich verletzt.

08.01.2013

Ratzeburg/Berlin - Das Kreismuseum in Ratzeburg und das benachbarte A.-Paul-Weber-Haus erhalten eine kräftige Finanzspritze aus dem Kulturinvestitionsprogramm des Bundes.

08.01.2013
Anzeige