Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Erster Kunsthandwerkermarkt in Mölln
Lokales Lauenburg Erster Kunsthandwerkermarkt in Mölln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 22.09.2016
So sehen die Stände aus, wenn der Kunst- und Handwerkermarkt im Kurpark aufgebaut wird. Quelle: hfr

Zum ersten Mal treffen sich am kommenden Wochenende rund 40 ausgesuchte Künstler und Kunsthandwerker aus der gesamten Bundesrepublik zu einem Kunsthandwerkermarkt im Möllner Kurpark.

Die Aussteller sind zum großen Teil professionell arbeitende Kreative. Im textilen Bereich werden ausgefallene Kreationen aus Stoff und Filz, Plane, Walk und Wolle gezeigt, es gibt Mode für Kinder und Erwachsene, Gewebtes und Gestricktes sowie Wohnaccessoires. Auch Schmuckdesigner zeigen ein großes Angebot an Gold- und Silberschmuck, Schmuck aus edlem Holz, altem Silberbesteck, Bernstein, handgemachten Glasperlen und Schmuck aus Mineralien, Fossilien und Edelsteinen. Dazu viele Accessoires bis hin zu Ledertaschen und Beuteln, Gürteln, Tüchern, Schals und Stulpen, Hüten und Mützen.

Weiterhin gibt es freihandgedrehtes Steinzeuggeschirr, Gartenkeramik, Pflanzgefäße oder Kunstobjekte. Glaskunst als Schmuck, mundgeblasene Objekte, vielerlei Bilder, dreidimensionale Karten und maritime Fotografien, Lichtobjekte, Gesundheits-Wohlfühl-Körnerkissen, Dekorationen für Haus und Garten.Verschiedenen Künstlern kann bei der Arbeit zugeschaut werden, unter anderem einem Glasbläser und ein Sattler und Gürtelmacher.

Der erste Möllner Kunsthandwerkermarkt ist geöffnet am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Eintritt frei. Für ein gastronomisches Angebot ist gesorgt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lange ein Wahrzeichen Büchens, ist jetzt Schur Pack Germany in sein neues Werk in Gallin eingezogen. Die Firma bezeichnet es als eines der größten und modernsten Werke der Region und sogar in Europa.

22.09.2016

Der historische Raddampfer „Kaiser Wilhelm“ legt am Sonnabend, 1. Oktober, und Sonntag, 2. Oktober, zu den letzten offiziellen Fahrten der Saison des Jahres ab.

22.09.2016

Der „Heartchor“ aus Sandesneben gibt an einem ungewöhnlichen Ort zum zweiten Mal ein Konzert.

22.09.2016
Anzeige