Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Erster Messetag in Geesthacht ein Erfolg
Lokales Lauenburg Erster Messetag in Geesthacht ein Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 26.08.2017
Stefan Brüggemann aus Sahms lässt sich am Stand von Halm-Concepts in der Turnhalle nieder. Die Lütauer Firma zeigt Betten aus Zirbenholz.

Erfolgreicher Start für die Messe „Schaufenster Geesthacht“: Gestern öffneten die 96 Aussteller (mit 104 Ständen) der Gewerbeschau erstmals ihre Pforten in der Alfred-Nobel-Schule am Neuen Krug und in der Sporthalle an der Grenzstraße fürs Publikum.

Positive Resonanz von Gästen und Ausstellern.

„Es ist ganz entspannt alles fertig geworden und wir haben einen ersten erfolgreichen Messetag erlebt“, sagte Thomas Nowottnick. Der Unternehmer ist Chef-Organisator der Messe der Wirtschaftlichen Vereinigung Geesthacht (WVG). „Die Resonanz ist bisher einstimmig positiv“, sagte er. Hintergrund: Bisher lief die Messe in Hallen auf der Elbhalbinsel, jetzt zog sie erstmals in Schule und Sporthalle. Dadurch entfallen Mieten für Messezelte und Standgebühren konnten gesenkt werden.

„Wir sind mit dem Interesse bisher sehr zufrieden“, sagte auch Sylvia Ziesmann-Busche, die Sprecherin des Johanniter-Krankenhauses. Der Orthopäde Tobias Wolf etwa war zu Scherzen aufgelegt, hielt bei Corinna Humbert, Trainerin von „Elbfitness, spontan neue Beinknochen an. „Passt“, befand die durchtrainierte Sportlerin. Stefan Brüggemann aus Sahms ließ sich am Messetand von Halm-Concepts in der Turnhalle nieder. Die Lütauer Firma präsentiert Betten aus Zirbenholz. „Die Wirkung von Zirbenholz ist besonders gut für einen entspannenden Schlaf“, verriet Tischlermeister Ralf Hamann, der die Betten vertreibt.

Am ersten Tag kamen einige Tausend Gäste auf das Messegelände. Viele Gespräche wurden geführt, Beratungstermine vereinbart und Informationen mitgenommen. „Ich denke, für unsere Aussteller ist es eine tolle Gelegenheit, sich den Besuchern mit ihren Angeboten aus Dienstleistung, Handel und Handwerk zu präsentieren“, sagte Nowottnick.

Auch heute öffnete das „Schaufenster Geesthacht“ noch einmal von 11 bis 16 Uhr. Bei einer Tombola mit 8000 Losen waren Gewinne im Gesamtwert von etwa 25000 Euro auf die Mitspieler. Den Losverkauf haben ebenso wie weitere Aufgaben künftige Abiturienten der Alfred-Nobel-Schule übernommen, die mit den Einnahmen ihren Abiball 2018 finanzieren wollen.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sag mal, du hast mir doch versprochen Nicht nur Eltern erleben solche Enttäuschung mit ihren Kindern, dass Zugesagtes von ihnen nicht eingehalten wird.

26.08.2017

Vier Wochen vor der Bundestagswahl haben sich die Direktkandidaten Nina Scheer (SPD), Norbert Brackmann (CDU) und Konstantin von Notz (Grüne) in Geesthacht einen Schlagabtausch geliefert.

30.08.2017

Klaus Willhöft und Bärbel Lemme von der MSV erfahren beim Ultra-Lauf Glücksmomente.

26.08.2017
Anzeige