Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Es ist wichtig, eine Balance zu finden“

Ratzeburg „Es ist wichtig, eine Balance zu finden“

Bundespolizei Ratzeburg hat nach dreiviertel Jahr wieder eine Führung vor Ort – Neuer Chef Thorsten Rapp setzt auf Information und Vertrauen.

Voriger Artikel
Der schwierige Tausch auf dem Chefsessel ist gelungen
Nächster Artikel
Schön nostalgisch und anstrengend

„Hervorragenden Ruf pflegen“: Polizeidirektor Thorsten Rapp (50) ist der neue Leiter der Bundespolizeiabteilung in Ratzeburg.

Quelle: Foto: Joachim Strunk

Ratzeburg. Seit Anfang April hat die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg einen neuen Chef: Polizeidirektor Thorsten Rapp (50) trat nach dem Weggang von Jan-Christof Möller (57) im Juli 2016 dessen Nachfolge an. In der Zwischenzeit – ein Dreivierteljahr – führte der Hamburger Polizeioberrat Olaf Sacherer, der jetzt als stellvertretender Inspektionsleiter in Hamburg tätig ist, kommissarisch die Geschäfte.

„Gibt es bei der Bundespolizei in Ratzeburg demnächst Veränderungen oder bleibt es beim ,Business as usual’?“ – Thorsten Rapp überlegt einen kurzen Augenblick und erwidert dann: „Weder noch! Wir wollen den hervorragenden Ruf unserer Abteilung pflegen und unsere gute Arbeit fortführen.“ Darüber hinaus will sich der neue Leiter der Bundespolizeiabteilung an der Mechower Straße zuerst einmal „ein genaues Bild“ vor Ort, von seiner neuen Dienststelle, seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern machen.

Hier in Ratzeburg war der gebürtige Hamburger zwar schon einmal tätig – als stellvertretender Hundertschaftsführer bis 2003 –, doch „diese Zeiten sind nicht vergleichbar“. Es hat sich viel verändert – bei der Polizei, politisch, vor allem gesellschaftlich. Und auch bei ihm selbst. Nachdem er in den höheren Polizeidienst aufstieg, wurde er unter anderem Referent im Bundesinnenministerium, leitete danach die Bundespolizeiinspektion Pasewalk nahe der polnischen Grenze und war zuletzt als Ausbildungsleiter für den höheren Polizeivollzugsdienst an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Lübeck tätig.

Gerade aus diesen Erfahrungen zieht er den Schluss: „Es ist immer wichtig, eine Balance zu finden. So muss man einerseits die Einsatzbelastung der Mitarbeiter sehen und diese andererseits mit den Rahmenbedingungen – hier beispielsweise die etwas höhere Altersstruktur der Kolleginnen und Kollegen und die Möglichkeit, Dienste auch in Teilzeit zu absolvieren – in Einklang bringen.“

Zum Beispiel durch Zeit zur Regeneration, körperliche und geistige Erholung. Das fördere letztlich auch die Motivation. Immerhin gebe es sehr viele Familienväter und -mütter in der Abteilung, die jeden Einsatz mitfahren – „sei es bei Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze, zur Unterstützung bei einem BKA-Einsatz, bei Fußball-Bundesliga-Spielen oder wie jüngst beim Kirchentag in Berlin“. „Das macht unseren Job interessant, weil er so vielseitig und flexibel ist“, erklärt Rapp die Faszination des ansonsten durchaus anstrengenden Berufs.

Insofern ist Rapp auch kein Freund von übertriebenem Aktionismus. Der würde eher zur Verunsicherung der Mitarbeiter führen, meint er. Vertrauen und gutes Miteinander mit den Kollegen seien höher anzusiedeln, weil es mehr dem gemeinschaftlichen als dem persönlichen Zwecke nutze.

Über geeigneten Nachwuchs muss sich die Bundespolizei derzeit übrigens nicht sorgen. Ausschlaggebend sind gesellschaftliche Umbrüche – wie etwa die Flüchtlingssituation. Die massive Berichterstattung – über die Begleitumstände und die handelnden Akteure wie eben die Bundespolizisten an den Grenzen – haben für ein erhöhtes Interesse bei Bewerbern geführt. „Im vergangenen Jahr hatten wir bundesweit mehr als 20000 Bewerber. 2016 wurden 2400, in diesem Jahr 2800 junge Leute eingestellt, so dass wir spätestens 2019 mit einer Entlastung in den verschiedenen Dienststellen und einer Aufstockung bei uns rechnen“, erklärt Rapp. Tatsache ist auch, dass die Beamten jede Menge Überstunden vor sich herschieben – laut Gewerkschaft der Polizei von Anfang des Jahres sind es allein bei der Bundespolizei zwei Millionen. Und angesichts des Personalmangels können diese nicht immer zeitnah ausgeglichen werden. Auch hier gilt für Rapp, eine Balance zu finden.

Letzte Frage zum Standort in Ratzeburg: Stehen hier Veränderungen, Umstrukturierungen an? Rapp: „Da ist überhaupt nichts geplant.“

Fast 100 Beamte fehlen

Die Soll-Stärke bei der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg liegt aktuell bei 544 Personen, die Ist-Stärke bei rund 450. Die Differenz erklärt sich unter anderem durch unbesetzte Stellen, langfristige Krankheitsfälle oder Abordnungen zu anderen Dienst- und Einsatzstellen.

Aktuell gibt es bei der Bundespolizei in Ratzeburg 65 Auszubildende für den mittleren Dienst. Dauer: zweieinhalb Jahre.

Info-Tipp für

Interessierte im Internet: www.komm-zur- bundespolizei.de

Joachim Strunk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.