Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Esmat Shirazi betreut jetzt in Ratzeburg Flüchtlinge

Ratzeburg Esmat Shirazi betreut jetzt in Ratzeburg Flüchtlinge

Die selbst in den 1990ern aus ihrem Heimatland geflohene Iranerin arbeitete jahrelang für die Diakonie in der Gudower Erstaufnahme.

Voriger Artikel
Langeweile? Mehr Eigeninitiative gefragt
Nächster Artikel
Bühne frei fürs Ratzeburger Wintervergnügen

Im Iran war Esmat Shirazi (48) Grundschullehrerin, in Deutschland arbeitete sie bisher als Erzieherin in Hamburg.

Quelle: Strunk

Ratzeburg. Der Stadt Ratzeburg ist ein kleiner personeller Coup gelungen: Seit November des vergangenen Jahres bereits hat sie Esmat Shirazi als hauptamtliche Kraft für die Unterstützung bei der Betreuung von Flüchtlingen verpflichten können. Zurzeit noch halbtags, ab März oder April soll sie dann eine ganze Stelle bekleiden. Shirazi war jahrelang erfolgreich für das Diakonische Werk in der Aufnahmeeinrichtung des Kreises in Gudow tätig und bringt nun auch ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit in die Arbeit der Ratzeburger Willkommenskultur ein.

Denn Esmat Shirazi ist selbst 1996 aus dem Iran geflohen aufgrund von Repressalien und Verfolgung wegen ihres Engagements für Frauenrechte und hat mit ihrem Sohn alle Stationen einer Asylsuchenden durchlaufen — zu einer Zeit, als es noch keine Unterstützung durch Willkommensinitiativen gab. „Ich habe eine gute Vorstellung davon, wie es den Menschen geht, die aus Not ihre Heimat und damit ihr altes Leben verlassen. Alles ist fremd und jeder Schritt unendlich mühsam. Man ist so dankbar für jede helfende Hand, jedes Lächeln.“

In Ratzeburg kann Esmat Shirazi auf zahlreiche helfende Hände zurückgreifen: Mehr als 170 Menschen engagieren sich hier ehrenamtlich in der Willkommenskultur, als Alltagspartner, Sprachhelfer, in der Fahrradwerkstatt, im Begegnungscafé oder in der Hallenunterkunft. „Es ist so beeindruckend, wie groß die Hilfsbereitschaft in Ratzeburg ist und wie einfach Begegnung dort klappt“, berichtet sie und führt als Beispiel das regelmäßige gemeinsame Kochen mit den Bewohnern der Turnhalle an, das eine ehemalige Lehrerin der Grundschule anleitet und allen viel Freude bereitet.

„Das Aufgabenspektrum von Shirazi lässt sich am besten mit der Bezeichnung ,Mädchen für alles‘ bezeichnen“, sagt Mark Sauer, Sprecher der Stadt Ratzeburg. Sie sucht die überwiegend dezentral untergebrachten Flüchtlinge in ihren Wohnungen auf, schaut, ob sich alle zurecht finden und hat immer ein Ohr für die unterschiedlichsten Anliegen. Da sind die Fragen nach einem Sprachkurs, die Schulanmeldung für die Kinder, amtliche Schreiben, die nicht verstanden werden, Einkaufstipps, Hinweise auf Sportangebote und immer wieder auch Erklärungen, was in Deutschland wichtig ist und wie man sich zu verhalten hat.

Eigentlich ein 24-Stunden-Job und zuweilen auch zu ungünstigsten Zeiten, wenn eine Krankenhausbehandlung ansteht oder auch mal ein Streit zu schlichten ist. „Esmat Shirazi widmet sich all diesen Herausforderungen immer mit Ruhe und versucht, Lösungen zu finden. Sie hat eine Art, die ihr viel Vertrauen bei den Flüchtlingen verschafft“, sagt Sauer.

„Allerdings“, entgegnet sie, „hängt der Erfolg meiner Arbeit vor allem von der Unterstützung der vielen Alltagshelfer ab, die so viele Wege gehen und die Flüchtlinge umsichtig begleiten. Esmat Shirazi weiß, dass ein Großteil der Arbeit noch vor ihr und der Willkommenskultur liegt: die zukünftige Integration der Neubürger, die nicht nur allein mit dem Spracherwerb getan ist.

Es gelte, Perspektiven zu entwickeln, sowohl beruflich als auch für das gesellschaftliche Zusammenleben. Genau hier sieht sie auch ihre Motivation: „Ich möchte, dass die Menschen schneller bei uns Wurzeln schlagen und ankommen können, als es bei mir möglich war“.

Gerade ihre eigenen Erfahrungen möchte sie in die weitere Integrationsarbeit der Willkommenskultur Ratzeburg einfließen lassen. Die Möglichkeit, eine hauptamtliche Unterstützung in der Flüchtlingshilfe bereit zu stellen, wurde der Stadt durch die Integrationspauschale des Landes eröffnet. „Eine Investition, die sinnvoll und notwendig ist“, bestätigt Ratzeburgs Bürgermeister Rainer Voß.

„Man ist so dankbar für jede helfende Hand, jedes Lächeln.“
Esmat Shirazi,
gelernte Erzieherin

unk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.