Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Explosion erschüttert Groß Grönau
Lokales Lauenburg Explosion erschüttert Groß Grönau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 02.06.2017

Ein lauter Knall gefolgt von einer enormen Druckwelle hat gestern Abend Groß Grönau erschüttert. Ursache war eine unbekannte Anzahl von Gasflaschen, die in einem Schuppen gelagert waren.

Zunächst herrschte bei der Feuerwehr Unklarheit darüber, was passiert war. Vorsorglich wurden neben den Groß Grönauern auch drei Nachbarwehren alarmiert. Dann stellte sich heraus, dass offenbar ein Feuer in dem Schuppen in der Nähe der Hauptstraße die Gasflaschen zur Explosion gebracht hatte. Die Druckwelle war so stark, dass an einigen Häusern die Scheiben platzten. „Glücklicherweise sind bei diesem Einsatz keine Personen verletzt worden“, sagte Groß Grönaus Wehrführer Axel Striepling . In dem Schuppen (kleines Foto) befanden sich auch Garagen. Ein Auto brannte aus. Als Brandursache vermutet der Besitzer des Gebäudes einen Defekt an der Elektrik. FOTOS: JEB

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein lauter Knall gefolgt von einer enormen Druckwelle hat Freitagabend Groß Grönau erschüttert. Ursache war eine unbekannte Anzahl von Gasflaschen, die in einem Schuppen gelagert waren. Es wurde niemand verletzt.

03.06.2017

Das Café in der Priesterkate in Büchen-Dorf ist im Juni am morgigen Sonntag, am Pfingstmontag, sowie am Sonntag, 11. Juni, geöffnet.

02.06.2017

Vertreter der Ortsjugendringe und des Kreisjugendrings präsentierten ihre Programme in Schwarzenbek – Viele erstmalige Angebote in den Sommerferien.

02.06.2017
Anzeige