Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Extratour zu den 100 Äckern
Lokales Lauenburg Extratour zu den 100 Äckern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 01.07.2013

Los geht es am Freitag, 5. Juli, um 15 Uhr. Im Stiftungsland bei Langenlehsten werden neben Liebhabern von Ackerwildkräutern vor allem (Hobby-)Ornithologen ihre Freude haben. Auf den Schutzäckern bei Langenlehsten können gefährdete Ackerwildkräuter wie Kornblumen, Mohn und Kamille bewundert werden. Mit etwas Glück können Bernd Struwe-Juhl von der Stiftung Naturschutz und Dr. Helge Neumann vom Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL) seltene Vögel wie die Heidelerche, den Ortolan oder Neuntöter präsentieren. Auch Wachtel, Pirol, Raubwürger und andere geschützte Arten finden hier dank des Vielfaltackers noch geeignete Lebensbedingungen vor. So ist das Stiftungsland auch ein wunderbares Insektenparadies.

Treffpunkt: Gemeindehaus Langenlehsten, Dorfstraße, gegenüber der Straße „Zollhof“ und unweit der Freiwilligen Feuerwehr. Die Wanderung dauert gut zwei Stunden und ist kostenlos. Ferngläser und festes Schuhwerk oder Gummistiefel nicht vergessen. Bis September 2013 folgen noch drei weitere spannende Ausflüge ins Stiftungsland.

Das Programm des Veranstalters und weitere Informationen sowie Anfahrtsskizzen gibt es unter Telefon 04 31/210 90 90 oder im Internet unter www.stiftungsland.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sandra (14) erhielt die meisten Stimmen bei der Wahl im Stadtspiel.

01.07.2013

Zahlreiche Jugendliche haben sich an einem Projekt beteiligt, um die jeweils andere Religion besser kennenzulernen. Initiiert durch den Kreisjugendring in Kooperation mit Imam Osman Celik von der DITIB Gemeinde Mölln und Pastor Matthias Lage von der evangelischen Kirche, trafen sich insgesamt 30 Konfirmanden mit 20 Koranschülern und erkundeten gemeinsam die Gebetshäuser.

01.07.2013

Bei den Tillympischen Spielen kann man seine Geschicklichkeit, seine Sportlichkeit und sein Denk-Vermögen testen. Alles begann mit dem Einzug der Zelte in die Stadt.

01.07.2013
Anzeige