Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg FDP plädiert für frühe Information
Lokales Lauenburg FDP plädiert für frühe Information
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 31.05.2016

Geht es nach der Landtags- als auch der -Kreistagsfraktion der FDP, sollten beim Ausbau der Windenergie im Kreisgebiet „die Anwohner sehr frühzeitig und umfassend über Pläne zum Bau von Anlagen informiert werden“, erklärte der FDP-Kreisvorsitzende und lauenburgische Landtagsabgeordnete Christopher Vogt. Das Modell sehe vor, dass bereits bei der Ausweisung von Windeignungsflächen ein Kilometer Abstand zu Wohnhäusern im Innenbereich und in Siedlungsgebieten eingehalten werden müsse. Zu Einzelhäusern und Splittersiedlungen soll der Abstand mindestens einen halben Kilometer betragen müssen. Darüber hinaus soll bei der Genehmigung der Anlagen ein Abstand von mindestens der fünf- beziehungsweise siebenfachen Gesamthöhe der Anlage zu Wohnhäusern betragen. Im Außenbereich soll die vierfache Gesamthöhe der Anlage als Mindestabstand gelten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die lauenburgische CDU unterstützt die Initiative ihrer Landtagsfraktion für einen größeren Abstand von Windkraftanlagen zu Wohngebäuden.

31.05.2016

Immer mehr Kritiker formieren sich gegen den Ausbau von Windenergieanlagen – Bürger und Gemeinden beklagen fehlenden Einfluss, denn Ängste und Unmut wachsen.

01.06.2016

Schreckliches Erlebnis für eine 87-jährige Frau: Aus heiterem Himmel wurde sie im Eingang ihres Wohnhauses von einem Mann mit einem Messer angegriffen.

01.06.2016
Anzeige