Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg FDP schickt Vogt und Rossa ins Rennen um Mandate
Lokales Lauenburg FDP schickt Vogt und Rossa ins Rennen um Mandate
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 21.07.2016
Jan Marcus Rossa (li.) und Christopher Vogt werden von ihrer Partei ins Rennen um Sitze im Kieler Landtag geschickt. Quelle: hfr

 Im Wahlkreis 34 (Lauenburg-Nord) tritt erneut der Landtagsabgeordnete und FDP-Kreisvorsitzende Christopher Vogt an. Im Wahlkreis 35 (Lauenburg-Süd) stellt sich erstmals der Rechtsanwalt und Stellvertretende FDP-Kreisvorsitzende Jan Marcus Rossa zur Wahl. Er beerbt damit den Geesthachter FDP-Fraktionsvorsitzenden Rüdiger Tonn, der nicht wieder kandidierte.

Der aktuelle FDP-Umfragewert von neun Prozent im Land mache die beiden Kandidaten sehr zuversichtlich, am Wahlabend ein zweistelliges Ergebnis erzielen zu können, sagten Vogt und Rossa. Sie wollen sich für eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes Schleswig-Holstein und eine nachhaltige Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur einsetzen. „Wir fordern eine vernünftige Umsetzung der Energiewende, die die Belange der Bürger und der Wirtschaft wieder in Einklang bringt. Wir wollen eine Bildungspolitik fördern, die faire Chancen für jeden eröffnet. Nur eine exzellente Bildung sichert langfristig den Wohlstand unseres Landes“, erklären die Kandidaten.

Christopher Vogt ist bereits seit 2009 Mitglied des Landtages. Er ist dort Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion und Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses. Jan Marcus Rossa ist seit mehr als 20 Jahren als Rechtsanwalt tätig und berät Unternehmen bei Restrukturierungen und Sanierungen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer weniger Kinder können schwimmen. Diese pauschale Klage hört man seit langem. Schulen, DLRG, Sportvereine und Privatinitiativen forcieren jetzt den Kampf gegen die Ertrinkungsgefahr.

21.07.2016

Nördlich der Autobahn 24 gehen die Arbeiten auf der Bundesstraße 207 ihrem Ende entgegen, aber südlich werden sie ab Montag fortgesetzt. Dafür wird die B 207 voll gesperrt. Das teilt der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, mit.

21.07.2016

Der Filmclub Burgtheater Ratzeburg zeigt am Montag, 25. Juli, um 20 Uhr im Großen Saal des Burgtheaters den aktuellen französischen Spielfilm „Sky – der Himmel in ...

20.07.2016
Anzeige