Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Falsche Kriminalbeamte bestehlen Rentner
Lokales Lauenburg Falsche Kriminalbeamte bestehlen Rentner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 10.06.2016
Im Zweifelsfall sollen Bürger 110 wählen und sich von der Leitstelle bestätigen lassen, ob "echte" Polizisten vor der Tür stehen.
Anzeige
Ratzeburg

Am heutigen Tage zeigte ein 88-jähriger Ratzeburger an, dass zwei Männer vormittags bei ihm Haus, im Stadtteil St. Georg, erschienen wären und sich als Kriminalbeamte ausgaben. Sie wiesen sich durch einen "Ausweis" aus. Unter dem Vorwand einer Einbruchsermittlung erschlichen sie sich Zugang in das Haus des Geschädigten.

Im Haus wurde der 88-Jährige offensichtlich von einem der Diebe abgelenkt, während der andere nach Wertsachen suchte. Wie lange die beiden falschen Beamten im Haus waren, konnte der Geschädigte nicht mehr sagen. Er stellte jedoch später fest, dass ihm Bargeld in niedriger dreistelliger Höhe entwendet worden war.

Die falschen Polizeibeamten werden wie folgt beschrieben:

- Einer schlank, einer kräftig

- Beide ca. 40 Jahre alt

- Beide sprachen akzentfrei deutsch

Eine nähere Beschreibung war nicht möglich.

Zeugen gesucht. Wer hat ähnliches erlebt oder kann Angaben zur Tat oder den Tätern machen?

Hinweis der Polizei: In Schleswig-Holstein haben Polizeibeamte keinen blauen Dienstausweis. Lassen sie nicht ohne weiteres Personen in ihr Haus oder ihre Wohnung. Rufen sie im Zweifelsfall 110 an und lassen sich von der Polizeileitstelle bestätigen, ob „echte“ Kriminalbeamte vor der Tür stehen. Die Beamten haben dafür Verständnis.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Elbkino Lauenburg zeigt in der Osterwoldhalle am Sonnabend, 11. Juni, mit „Sture Böcke“ die leise erzählte Geschichte zweier verfeindeter Brüder, die aus Sorge ...

09.06.2016

Station am Grenzmuseum Schlagsdorf – Noch mehrere Termine frei.

09.06.2016

Schreckliche Szenen haben sich in einer Villa im Norden Wentorfs ereignet: Ein 33-jähriger Mann soll gestern Morgen mehrere Menschen mit einem Messer attackiert haben.

09.06.2016
Anzeige